Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Beide Teams nach Derby zufrieden

Taffertshofer: "Haben um das Gegentor gebettelt"

+
Die 1:0-Führung durch Alexander Sieghart reichte nicht zum Dreier.

SpVgg Unterhaching - Gestern teilten Unterhaching und die Reserve des TSV 1860 die Punkte. Während der Drittliga-Absteiger nur eine seiner jüngsten zehn Partien verlor, blieben die Löwen nach dem 4:0 in Bayreuth in der Vorwoche immerhin zum zweiten Mal in Folge unbesiegt.

Am Ende zeigten sich beide Seiten mit dem einen Zähler einverstanden. Der Hachinger Ulrich Taffertshofer, dessen Bruder Emanuel bei den Löwen nicht mit dabei war, da er heute Abend im Kader der Profis für die Partie gegen den KSC steht, bilanzierte: „Wir müssen mit dem Unentschieden zufrieden sein, weil wir in der zweiten Halbzeit um das Gegentor gebettelt haben.“ Dabei hatten die Platzherren im ersten Abschnitt vor 3600 Zuschauern noch den Ton angegeben und waren durch Alexander Sieghart, der im zweiten Versuch eine Flanke Robert Bauers verwertete (30.), mit einer verdienten 1:0-Führung in die Halbzeit gegangen.

Nach dem Wiederanpfiff jedoch sollte sich das Geschehen grundlegend ändern. Die Bierofka-Elf drängte auf den Ausgleich und wurde schon bald durch Nico Karger belohnt. Der Löwen-Stürmer nahm einen zweiten Ball aus etwa 23 Metern direkt aus der Luft und verwandelte ihn unhaltbar (58.). Auch „für mich selbst überraschend“, wie der 22-jährige Angreifer offen einräumte, „ich dachte eigentlich, ich war ein bisschen in Rücklage“. In der Folge blieben die Junglöwen am Drücker, Haching aber war durch Konter stets gefährlich. Am Resultat sollte sich jedoch nichts mehr ändern, so dass Löwen-Coach Daniel Bierofka resümieren durfte, „sowohl mit dem Punkt als auch mit der Leistung zufrieden“ zu sein. Sein Pendant Claus Schromm, jahrelang im Nachwuchs der Löwen tätig, freute sich indes, „dass wir jetzt mit oben dabei sind, wir wollen aber den Ball flach halten und in der nächsten Saison angreifen“.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching

Kommentare