Haching will nach Jahn-Pleite oben angreifen

Taffertshofer: Siege gegen Wacker und FCB II!

+
Fordert sechs Punkte aus den nächsten beiden Spielen: Ulrich Taffertshofer (l.).

SpVgg Unterhaching - Mit einem Sieg beim Tabellenführer Jahn Regensburg wäre die SpVgg Platz eins näher gekommen. Und mit weiteren zwei Erfolgen in den letzten beiden verbleibenden Partien des Jahres wäre sogar das Erklimmen der Spitze aus eigener Kraft möglich gewesen.

Nach einem ordentlichen Spiel in der Oberpfalz, das 1:2 (1:1) verloren ging, blieb statt den Träumen Ernüchterung übrig. „Wir haben schon gewusst, wie die Tabelle ausschaut“, wollte SpVgg-Mittelfeldmann Ulrich Taffertshofer die Bedeutung der Niederlage gar nicht kleinreden.

Nach dem gemeinsamen Auslaufen in der schmucken Regensburger Continental Arena war den Spielern die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. „Wir machen die Chancen nicht. Das ist brutal bitter. Wir haben guten Fußball gespielt“, sagte Hachings Thomas Steinherr. Zwei Hachinger Aussetzer inklusive eines unglücklichen Eigentores von Taffertshofer mit dem Hinterkopf zum entscheidenden 1:2 reichten, um den Tabellenführer zwei Tore und den Sieg zu ermöglichen. Der laut Schromm „angeschlagene Boxer“ aus Regensburg, der nach zuletzt drei Niederlagen in Serie Trainer Christian Brand für die Zeit nach der Winterpause freigestellt hatte, wurde von den Rot-Blauen trotz guter Leistung nicht zu Boden gebracht.

Die mangelnde Chancenauswertung stand dabei der SpVgg hauptsächlich im Wege. Vor allem Hachings Stürmer Markus Einsiedler hatte es gegen anfangs stark verunsicherte Hausherren mehrfach auf dem Fuß, eine frühe Führung zu erzielen. Doch der Angreifer, im DFB-Pokal noch Torjäger per Exzellenz, hatte diesmal Ladehemmung. Auch Cheftrainer Claus Schromm war die unglückliche Niederlage anzumerken. „Es wäre eine Riesenchance gewesen, ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen“, sagte Schromm. So blieb es dem Fußballlehrer lediglich überlassen, die eigene Leistung in Bezug auf den aktuellen Spitzenreiter hervorzugeben.

Im Hinspiel hatte die SpVgg mit 0:2 verloren und war noch über weite Phasen chancenlos gewesen. „Wir wollten näher heranrücken. Das haben wir geschafft. Vom spielerischen her haben wir aufgeholt“, meinte der 46-Jährige. Den Aufwärtstrend vom schlecht in die Saison gestarteten Drittliga-Absteiger hin zu einer guten Regionalliga-Spitzenmannschaft, wollte man bei den Hachingern trotz der bitteren Pleite beim Ligaprimus nicht ganz vergessen. „Wir sind als Team zusammengewachsen. Am Anfang der Saison hat es etwas gebraucht. Jetzt sieht man, dass eine richtige Mannschaft auf dem Platz steht“, sagt Steinherr.

Der vierte Rang mit aktuell acht Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter Regensburg bleibt dennoch ein Ansporn für die nächsten beiden Spiele am kommenden Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Burghausen und vier Tage drauf beim Fünften vom FC Bayern II. „Wir müssen versuchen, sechs Punkte zu holen“, sagt Taffertshofer.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
<center>CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl</center>

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina …

14,90 €
CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

13,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

16,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Kommentare