Heimspieltag

TC Neuhaus: Erfolgreich am Hachlbach

+
Aufschlag – und Sieg: Die Spieler des TC Neuhaus nutzten ihren Heimvorteil am Hachlbach. 

Erfolgreicher hätte der Heimspieltag des TC Neuhaus am Hachlbach nicht sein können. Alle vier Tennis-Mannschaften gewannen ihre Matches.

Neuhaus – Mit dezimiertem Mannschaftsaufgebot aber ungebremstem Enthusiasmus eröffnete der TC Neuhaus am Hachlbach die Corona-Übergangssaison 2020. Vier Teams beteiligen sich am Spielbetrieb: Damen, Herren und Herren 40 sowie die Knaben 14. Am Wochenende bestritten sie einen kompletten Heimspieltag. „Alle haben sich an die Corona-Regeln gehalten. Der TC Neuhaus und die Teilnehmer haben das sehr gut umgesetzt“, resümiert Pressesprecherin Angela Braun die Rahmenbedingungen eines trotz der Auflagen rundum gelungenen Spieltags, den alle Mannschaften erfolgreich abschlossen.

Besonders souverän präsentierten sich die Damen. Nach ihrer knappen 4:5-Auftaktniederlage in der Vorwoche beim ESV Rosenheim empfingen sie in der Bezirksklasse 2 den SV Prutting und hatten wenig Mühe beim 9:0. Nicht nur die ihrem LK gemäß favorisierten Siena Fuchs und Angela Braun an Eins und Zwei fuhren klare Siege ein. Auch die nach persönlicher Leistungsklasse ausgeglichen Begegnungen sowie sämtliche Doppel gingen klar an die Neuhauserinnen, die am kommenden Sonntag die Frauen des Skiclubs Frasdorf am Hachlbach empfangen. Mit nur vier verbliebenen Teams wird die Bezirksklasse 2 heuer mit Hin- und Rückspielen ausgetragen.

Zwei spannende Entscheidungen bei den Herren

Wenn das 8:1 in der Herren Bezirksklasse 2 gegen den TC Oberaudorf insgesamt auch eine klare Sache war, gab es doch zwei spannende Entscheidungen im Match-Tiebreak. Beide Male ging Andreas Angler in die Verlängerung, nachdem er den ersten Satz klar gewonnen, den zweiten aber mit 6:7 abgegeben hatte. Sowohl im Einzel, als auch im Doppel mit Anton Carvalho holte er sich das Match schlussendlich mit einem 10:7.

Eine Premiere war es für die beiden 13-Jährigen Anton Carvalho und Basti Pfeiffer bei den Herren. „Bei uns werden die Youngsters so früh wie möglich bei den Großen integriert, wo sie sehr schnell dazulernen“, erklärt Braun nach dem erfolgreichen Einstand. Am Sonntag haben Carvalho und Pfeiffer zum ersten Mal Herren-Doppel gespielt und das Spiel für sich entscheiden können. Am Sonntag geht es für Neuhaus nun zum ebenfalls ungeschlagenen TSV Neubeuern II. Die Hachlbacher hatten in der Vorwoche das Auftaktspiel beim WSV Samerberg 5:4 gewonnen.

Auch Herren 40 und Knaben 14 gewinnen

In der Herren-40-Kreisliga stiegen die Neuhauser gegen den SV Seeon in die Übergangssaison ein und machten es spannend bis ins Doppel, nachdem Christian Deissenböck und Christoph Lang (beide LK 13) die Spiele an Eins und Zwei gewonnen hatten, während sich Seeon drei und vier holte. Deissenböck gewann mit Joachim Blum das erste Doppel klar. Im zweiten erhofften sich Holzner/Kaleve ein Match-Tiebreak gegen Lang und Oliver Woge, die sich nach einem kleinen Durchhänger nach dem 6:0 im ersten Satz schnell fingen und mit 7:5 Match und Mannschaftserfolg klar machten. Am Samstag geht es gegen den TC Langenpreising.

Hin- und Rückspiel gibt es heuer auch bei den Knaben 14 in der Bezirksliga. Nach einem 1:5 zum Auftakt beim TC Sauerlach gewannen die Burschen das Heimspiel gegen den TC Großhesselohe II mit 4:2. Besonders spannend machten es Anton Carvalho und Balint Hengl im Doppel, das nach 6:4/4:6 in den Match-Tiebreak ging, den die Gäste 10:8 für sich entschieden. Am Samstag hat man den Deisenhofener Kinder-TC zu Gast.

Ein Team im Fokus

Die Heimatzeitung stellt jede Woche einen Tennisclub der Region in den Fokus und berichtet über den Spieltag und Saisonverlauf.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Tausende Leute im Hirschgarten - und wir spielen ohne Zuschauer?“
„Tausende Leute im Hirschgarten - und wir spielen ohne Zuschauer?“
TSV Eching, Trainer Gerhard Lösch: „Es wurde eingutes Spiel“
TSV Eching, Trainer Gerhard Lösch: „Es wurde eingutes Spiel“
ASC Geretsried: Sieben neue Spieler für den Re-Start
ASC Geretsried: Sieben neue Spieler für den Re-Start
Fußball-Testspiele: Nur auf dem Feld ist (fast) alles normal
Fußball-Testspiele: Nur auf dem Feld ist (fast) alles normal

Kommentare