Neuer Coach bei Meister Rosenheim

Teschke wird Regionalliga-Trainer

Dirk Teschke
+
Fand schnell nach seiner Entlassung in Unterföhring eine neue Herausforderung: Dirk Teschke.

TSV 1860 Rosenheim - Dirk Teschke wird ab der neuen Saison Trainer des Fußball-Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim. Der 43-Jährige tritt die Nachfolge von Marco Schmidt an, der die Sechziger zur Bayernliga-Meisterschaft geführt hatte, aus privaten Gründen aber sein Amt aufgeben musste.

Von Reinhard Hübner

Dirk Teschke, der aus Mammendorf im Landkreis Fürstenfeldbruck stammt, hat zuletzt den FC Unterföhring betreut, der gerade in die Bayernliga aufgestiegen ist.

Als Spieler war Teschke in höheren Amateurklassen beim FC Emmering, beim SC Fürstenfeldbruck, beim TSV Ampfing, beim TSV Aindling und zuletzt beim TSV Bobingen aktiv, wo er auch seinen ersten Trainerjob antrat.

Als Trainer wechselte Dirk Teschke von Bobingen zu Schwaben Augsburg in die Bayernliga, coachte dann den schwäbischen Bezirksligisten Münster und kam zurück nach Fürstenfeldbruck, wo seine Trainertätigkeit in Bayernliga und Landesliga kurzfristig durch das Amt des Abteilungsleiters unterbrochen wurde. Im Januar 2011 verließ Teschke den SCF und war seit Juli letzten Jahres Trainer des FC Unterföhring.

„Teschke passt perfekt in unser Anforderungsprofil“, freut sich Hans Klinger , Fußballchef des TSV 1860 Rosenheim. „Schon in Fürstenfeldbruck hat er großen Wert darauf gelegt, Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zu fördern und in die 1. Mannschaft einzubauen.“ In Rosenheim will er nun den Weg, den Marco Schmidt erfolgreich eingeschlagen hat, fortführen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare