Der Bosnier mit einem Schmankerl

Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?

+
Überflieger: Josip Tomic hob letzte Saison ab und landete in feiner Manier zum Jahresende.

TSV 1860 Rosenheim - In der vergangenen Aufstiegssaison des TSV 1860 Rosenheim war Josip Tomic bei den Gegnern als Torjäger berüchtigt. 19 Tore standen ihm am Ende in der Bayernliga zu Buche. Diese Saison sind es deutlich weniger - dafür setzt er aber die ganz feine Klinge an.

Etwas überraschend ist schon, dass der Bosnier nicht an alte Bilanzen anknüpfen kann. Nur ein einziger Treffer ist ihm diese Saison gelungen. Zugegeben, er spielt nicht so regelmäßig wie in der Bayernliga, sondern kommt auch von der Bank oder spielt mal gar nicht. Im Hinrundenfinale gegen die SpVgg Bayreuth schien ihm das alles aber ziemlich egal gewesen zu sein.

In der 72. Minute beim Stand von 0:0 eingewechselt, drei Minuten gibt es Ecke für den TSV. Der Ball kommt in den Strafraum geflogen, wird in hohem Bogen geklärt und zack - Tomic schnalzt das Leder aus zentraler Lage 18m vor dem Tor volley in den Winkel zum 1:0-Siegtreffer seiner Rosenheimer, die so mit vier Punkten Vorsprung zum Relegationsplatz in die Winterpause einziehen. Ein angenehmer Abschluss des Jahres, den ihr dem Bosnier mit eurer Stimme nun noch versüßen könnt. 

Hier geht´s zur Abstimmung: Ab Mittwoch, den 7. Dezember (12 Uhr) unter www.bfv.tv oder in der BFV-App (jeweils Rubrik Bayern-Treffer). Tomics Traumtreffer kann man sich hier zu Gemüte führen.

Text: Conan Furlong

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Widerstandsfähige Deisenhofner
Widerstandsfähige Deisenhofner

Kommentare