Torsten Horn präsentiert die Einteilung

Spielgruppeneinteilung der Junioren in Oberding

+
Torsten Horn präsentierte die Einteilung.

Die Formalitäten sind erledigt, die Spielgruppen stehen. Jetzt zählen die Jugendfußballer die Tage, bis der Ball wieder rollt. Das wird am 29. März sein. Dies gab Gruppenspielleiter Torsten Horn bei der Jugendleitertagung in Oberding bekannt.

„Die Einteilung habe nicht ich gemacht“, sagte er und gab das Lob sofort an seine Frau Nicoletta weiter. Die habe sich die Nächte um die Ohren gehauen, um wieder für attraktive und leistungsgerechte Gruppen zu sorgen. Nicht zu verhindern sei gewesen, dass die Überregionale E-Jugendgruppe mit neun Teams aufgestellt ist. „Die SpVgg Altenerding und die BSG Taufkirchen waren in der Vorrunde punkt- und torgleich“, erklärte Torsten Horn. Da auch der direkte Vergleich unentschieden geendet sei, hätten beide die gleiche Berechtigung, in dieser Erding-Freisinger Liga zu spielen. „Leider hat sich im Kreis Freising niemand gefunden, die Liga mit einem zehnten Team aufzufüllen. So hat nun halt je eine Mannschaft spielfrei“, erklärte er.

Nicht glücklich ist Horn darüber, dass die älteren E-Junioren (Jahrgang 2008) am Wochenende der BFV-Talentsichtungen, die am 4. und 5. Mai stattfinden, keine Punktspiele bestreiten dürfen. „Dadurch wird uns ein komplettes Spielwochenende weggenommen“, sagte er und wies darauf hin, dass dieses Spielverbot auch D-Jugend-Mannschaften betreffen kann.

„Auch wenn er das ganze Jahr über in der U 13 spielt, darf ein 2008er an diesem Wochenende nicht eingesetzt werden.“ Horn blickte in die Runde der über 40 Jugendleiter und fragte: „Wie

viele Vereine melden überhaupt Spieler für die Sichtung an?“ Zaghaft gingen einige Hände hoch.

Neues kam auch vom Verband. Künftig müssen die Trainer im Elektronischen Spielberichtsbogen nicht mehr die sieben Start- und vier Ersatzspieler aufführen. „Ab sofort reicht eine Spielerliste. Da könnt ihr dann 20 Spieler auflisten.“ Er frage sich allerdings, welcher Trainer sich das antue, 20 Kinder zu einem Spiel mitzunehmen, meinte Horn lächelnd. Und sein Vorgänger Rudi Simbeck meinte nur süffisant: „Der Blödsinn kennt keine Grenzen.“ Horn appellierte an die Vereinsvertreter: „Es ist aber weiterhin eure Pflicht, zu kontrollieren, dass ein Spieler nur einmal am Wochenende gespielt hat.“

Die Gruppeneinteilung:

F-Junioren Frühjahr 2019

Gruppe 1

FC Langengeisling, SpVgg Altenerding, TuS Oberding, TSV St.Wolfgang, FC Lengdorf, SG Hörlkofen/Wörth, SV Walpertskirchen, RW Klettham-Erding.

Gruppe 2

FC Forstern, BSG Taufkirchen, TSV Wartenberg, TSV Isen, SG.Reichenkirchen, FC Türk Gücü Erding, TSV Dorfen.

Gruppe 3

SpVgg Altenerding II, FC Moosinning, TSV Erding, DJK Ottenhofen, SC Moosen/Vils, FC Hörgersdorf, SV E. Berglern, SV Eichenried.

Gruppe 4

SpVgg Langenpreising, FC Finsing, SV Isen II, SC Kirchasch, RW Klettham-Erding II, FC Langengeisling II, FC Forstern II.

Gruppe 5

SpVgg Neuching, FC SpFr. Eitting, SpVgg Altenerding III, TSV Wartenberg II, BSG Taufkirchen II, SV Buch/Buchrain, SV E. Berglern II.

Gruppe 6

TSV Dorfen II, FC Grünbach, FC Hohenpolding, FC Spfr. Schwaig, SpVgg Langenpreising II, FC Finsing II, TSV Grüntegernbach.

Gruppe 7

TSV Erding II, FC SpFr. Eitting II, TuS Oberding II, FC Moosinning II, BSG Taufkirchen III, TSV St.Wolfgang II, SG.Reichenkirchen II.

Gruppe 8

TSV Erding III, SV Isen III, RW Klettham-Erding III, SV E. Berglern III, SC Kirchasch II, SpVgg Altenerding IV, FC Forstern III, TSV Wartenberg III.

E-Junioren Frühjahr 2019

Gruppe 1

FC Lengdorf, SpVgg Altenerding II, TSV Dorfen, FC SpFr. Eitting, SG Reichenkirchen, TSV Erding II, SpVgg Langenpreising, TSV Grüntegernbach.

Gruppe 2

SV Walpertskirchen, FC Moosinning, SV E. Berglern, Altenerding III, SG Steinkirchen, TSV Wartenberg, SC Moosen/Vils, FC Inning.

Gruppe 3

RW Klettham-Erding, FC Langengeisling, FC Forstern, TSV Isen, FC Finsing, TuS Oberding, SpVgg Neuching, BSG Taufkirchen II.

Gruppe 4

TSV St.Wolfgang, TSV Wartenberg II, FC SpFrd. Schwaig, SpVgg Altenerding IV, FC Forstern II, SC Kirchasch, SG Wörth / Hörlkofen.

Gruppe 5

FC Langengeisling II, TuS Oberding II, TSV Dorfen II, SV Buch, DJK Ottenhofen, FC Finsing II, FC Türk Gücü Erding II, RW KletthamII.

Gruppe 6

TSV Dorfen III, TSV Isen II, FC Moosinning II, SpVgg Neuching II, TSV Erding III, SG Steinkirchen II, TSV Grüntegernbach II, FC Inning II.

Gruppe 7

FC SpFr. Eitting II, FC Hörgersdorf, SG)SG Reichenkirchen, SpVgg Langenpreising II, SV Walpertskirchen II, SC Kirchasch II, SV E. Berglern II.

Gruppe 8

BSG Taufkirchen III, FC Lengdorf II, SG Wörth / Hörlkofen II, FC Forstern III, TSV Isen III, SC Moosen/Vils II, FC Moosinning III.

Überregional

BC Attaching, SE Freising, TSV Eching, SV Vötting, SV Eichenried, TSV Erding, FC Türk Gücü Erding, SpVgg Altenerding, BSG Taufkirchen.

20 Spieler bei
einem U 11-Spiel?

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dank Teouri und Schnöller: Gilching-Argelsried gewinnt Test gegen SVN
Dank Teouri und Schnöller: Gilching-Argelsried gewinnt Test gegen SVN
Wechsel zum DFB: Manuel Baum übernimmt U20-Nationalmannschaft
Wechsel zum DFB: Manuel Baum übernimmt U20-Nationalmannschaft
FC  Schwaig: Charakter und Können – absolut bezirksligatauglich
FC  Schwaig: Charakter und Können – absolut bezirksligatauglich
FC Pipinsried verliert Testspiel gegen VfB Eichstätt - aber weiß zu gefallen
FC Pipinsried verliert Testspiel gegen VfB Eichstätt - aber weiß zu gefallen

Kommentare