Balkan und Hain: Von der Tribüne in die Viererkette

+
Mit Orkan Balkan und Christian Hain rücken bisherige Tribünengäste in die Viererkette.

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching sieht nach dem 3:0 gegen Hansa Rostock den Auswärtsspiel am Samstag (14 ) bei der TuS Koblenzoptimistisch entgegen.

Es war die Sache mit Anton, die Klaus Augenthaler stutzig machte. Am Samstag vor einer Woche zog frühmorgens ein unangenehmer Geruch durchs Haus der Familie in Vaterstetten. Des Rätsels Lösung: Anton, Hund der Augenthalers, hatte sein Geschäft im Keller verrichtet. Und das blieb dann nicht die letzte schlechte Nachricht zum Start in den Tag. Kurz darauf meldeten sich mit Tim Jerat und Abdenour Amachaibou zwei Spieler telefonisch mit Grippe für die Partie gegen Rostock ab.

Der Chefcoach der SpVgg Unterhaching erzählte das mit einem Lächeln auf den Lippen - und hofft doch, dass Orakel Anton sich diesmal benimmt. Weitere kurzfristige Hiobsbotschaften vor dem Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz am Samstag (14 Uhr) wären niederschmetternd. Denn schon vorab ist klar, dass die halbe Abwehr fehlt. Michael Hefele ist gelbgesperrt, Rechtsverteidiger Thorsten Schulz verletzt (Sehnenprobleme im Knie). Mit Orkan Balkan und Christian Hain rücken bisherige Tribünengäste in die Viererkette.

Und aus der Elf, die sich nach dem überzeugenden 3:0 gegen Rostock das Vertrauen für eine Wiedernominierung verdient hätte, humpelt auch Stürmer Marc Nygaard mal wieder - diesmal sind es Rückenprobleme, die einen Einsatz fraglich machen.

Mit neuem Selbstvertrauen durch den Coup gegen den Aufstiegsaspiranten ausgestattet, soll in Koblenz dennoch eine weiterer Schritt weg von der Krisenregion folgen. „Ich hoffe, die Mannschaft hat kapiert, wie man verteidigen muss und ein Spiel gewinnen kann“, setzt Augenthaler auf den Lerneffekt. „Wir haben gegen Rostock hinten praktisch nichts zugelassen, das müssen wir wieder so machen. Dann ist es eigentlich egal, ob wir daheim oder auswärts spielen.“ Auch Torhüter Darius Kampa baut auf den Motivationsschub nach dem Rostock-Spiel und sieht bessere Zeiten kommen: „Wir haben jetzt die Möglichkeit, mit Punkten in der Tabelle weiter nach oben zu kommen.“

Gegner Koblenz hat die beiden letzten Partien gegen Stuttgart II und Bremen II jeweils gewonnen und liegt in der Tabelle derzeit auf Platz sieben. Das Hinspiel im Sportpark endete 1:1 (Tor: Hoffmann).

Bester Torschütze beim Zweitliga-Absteiger und diesjährigen DFB-Pokal-Achtelfinalisten ist mit fünf Treffern übrigens Marcus Steegmann, der Ende der vergangenen Saison bei der SpVgg keinen Vertrag mehr erhielt.

SpVgg Unterhaching: Kampa - Balkan, Hain, Hoffmann, Stegmayer - Jerat - Thee, Leandro, Vitzthum - Zillner, Nygaard

Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Frühstarter, Spätzünder und Dauerbrenner: So spannend war die erste Saisonhälfte in der Kreisklasse
Frühstarter, Spätzünder und Dauerbrenner: So spannend war die erste Saisonhälfte in der Kreisklasse
Schulschach: Training und Turniere im Netz
Schulschach: Training und Turniere im Netz
SC Kirchasch: Trainerduo Schmidbauer und Mrowczynski übernimmt
SC Kirchasch: Trainerduo Schmidbauer und Mrowczynski übernimmt
Training allein zuhause
Training allein zuhause

Kommentare