Trostloses 0:0! "Hatte wenig mit Fußball zu tun"

+
Markus Schwabl verhinderte kurz vor Schluss den Führungstreffer der Gäste.

SpVgg Unterhaching - Nüchtern fiel die Einschätzung der Unterhachinger Fußballer nach dem tristen 0:0 am Freitagabend (1750 Zuschauer) gegen den Chemnitzer FC aus. „Mit Fußball hatte das wenig zu tun“, stellte Thomas Hagn fest.

 „Der Platz hat nicht viel hergegeben, aber wir hätten trotzdem versuchen können, Fußball zu spielen“, so Hagn weiter.

Ähnlich selbstkritisch war auch Cheftrainer Christian Ziege, der ein „nicht gutes Spiel meiner Mannschaft“ sah und daher „mit dem Punkt mehr als zufrieden“ war. Ziege weiter: „Wir haben zu keiner Zeit zu dem gefunden, was uns ausmacht. Ich glaube, wir hatten gar keine Torchance. Das spricht schon für sich.“

Immerhin stemmten sich die Hachinger gegen eine Niederlage: Alon Abelski (40. Minute) klärte auf der Linie, Markus Schwabl (82.) im Strafraum. Und vor allem auf Schlussmann Stefan Marinovic war Verlass (24., 38., 66., 82.).

Damit bleiben die Münchner Vorstädter vorerst auf Tabellenplatz 15. Schon am Dienstag um 19 Uhr kann die SpVgg das CFC-Spiel abhaken: Dann steht die Nachholpartie bei der SG Sonnenhof Großaspach auf dem Programm.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Haching Profis drücken die Schulbank
Haching Profis drücken die Schulbank
Pipinsried reist mit Fanbus nach Seligenporten
Pipinsried reist mit Fanbus nach Seligenporten
Rosenheim empfängt anfälliges Bayreuth
Rosenheim empfängt anfälliges Bayreuth
Bobenstetter: "Memmingen ist ein Vorzeige-Verein der Liga"
Bobenstetter: "Memmingen ist ein Vorzeige-Verein der Liga"

Kommentare