Trotz 4:0: Pullach hält den Ball flach

+
Frank Schmöller will erst über den Aufstieg sprechen, wenn seine Elf auch gegen Rain und Pipinsried gewinnt.

SV Pullach - Man solle „doch bitte die Kirche im Dorf lassen“, bat Theo Liedl, Pullachs Sportlicher Leiter. Unterstützung erhielt er von Trainer Frank Schmöller: „Wenn wir die nächsten zwei Spiele gegen Pipinsried und Rain gewinnen, dann können wir mal darüber reden.“

Was beide meinten: Die Meisterschaft. Genauer: Einen etwaigen Aufstieg in die Regionalliga. Bereits die vergangene Saison hatte der SVP als Neuling auf dem exzellenten vierten Rang abgeschlossen. Das Thema Regionalliga aber war schon kurz nach der Winterpause ad acta gelegt worden, da die Strukturen einen Aufstieg nicht herzugeben schienen. Nun spielt Pullach aber erneut eine ausgezeichnete Rolle in der Bayernliga. Schmöller betonte gar, dass „wir immer noch nicht unser Leistungslimit erreicht haben“.

Dabei hatte seine Elf nach zerfahrenem ersten Durchgang noch einen hübsch herausgespielten 4:0-Erfolg verbucht und den Rückstand zu Spitzenreiter Rain auf drei Zähler verkürzt. Zunächst hatte Orhan Akkurt nach Foul an Maximilian Schuster per Strafstoß (61.) „den Dosenöffner gefunden“, wie Schmöller sagte. Zehn Treffer in zehn Partien weist der Torjäger nun auf. Gianluca Simari (63.), der starke Innenverteidiger Niklas Mooshofer (69.) und der agile Schuster (73.) stellten binnen einer Viertelstunde den Endstand her.

Mit derlei Darbietungen sollte im wohlhabenden Vorort im Süden Münchens auch die Regionalliga realisierbar sein. Möchte man meinen. Interessant: In dieser Woche wird der Vorstand erneute Gespräche mit der Gemeinde suchen, berichtete Liedl. Von einem „generellen Kapazitätsproblem“ sprach er. Und davon, dass „der hervorragende Start in die Regionalliga führt“. Was jedoch wohl eher der Euphorie nach der Galavorstellung im zweiten Abschnitt geschuldet war. Vorstellbar aber scheint ein Pullacher Aufstieg nach dieser Saison derzeit allemal.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare