Tennis – Das Spiel der Woche  

Derbysieg vor dem Dachauer Doppelpack

+
Derby-Zeit in der Bezirksklasse 1: (v. l.) Der TSV Allershausen mit Antonia Hierhager, Katrin Dünzkofer, Carina Lamprecht, Theresa Neufeld und Lisa Schönecker setzte sich gegen den TC Moosburg mit Lena Hobmeier, Magdalena Heine, Lea Schröcker, Julia Heinrich, Christina Heinrich und Christina Held durch.

Der dritte Sieg im dritten Spiel war diesmal keine allzu komplizierte Aufgabe. Mit 9:0 (6:0) fegten die Tennisdamen der Spielgemeinschaft des TSV Allershausen und des SV Kranzberg den TC Moosburg vom Feld. Vieles deutet darauf hin, dass Allershausen mit zwei Dachauer Teams um die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1 ringen wird.

Allershausen – Die Partie gegen die Moosburger Damen war kein großer Prüfstein. Das lag auch daran, dass der TCM nicht ganz so gut aufgestellt war. Mit dem dritten Erfolg im dritten Spiel sind die Frauen aus dem Ampertal nun tabellarisch im Dachauer Sandwich zwischen mit dem ASV Dachau und der TeG Dachau-Süd III. Dieses Trio ist noch ungeschlagen – und nun stehen für die Allershausener Mädels die Wochen der Wahrheit an: Am kommenden Sonntag geht es für den Liga-Zweiten zum Tabellenführer ASV Dachau – und eine Woche später ist die TeG in Allershausen zu Gast.

„Das werden richtig interessante Spiele“, sagt TSV-Mannschaftsführerin Lisa Schönecker. Mit Blick auf die Einteilung der Leistungsklassen vermutet sie, dass die Dachauer Teams eine Nummer zu groß sein könnten: Die Akteurinnen werden nach ihren Ergebnissen in den Punktspielen und bei Turnieren eingestuft. Die Allershausener Damen sind in den Leistungsklassen zwischen 15 und 21 vertreten. Beim ASV Dachau hat selbst die Nummer neun auf der Liste noch die Leistungsklasse 15 vorzuweisen. Auf dem Papier ist der Primus am kommenden Sonntag (9 Uhr) also der Favorit.

Doch der TSV Allershausen sieht seine Chance. Im Quervergleich hatten der ASV Dachau und der TSV Allershausen bisher zwei gleiche Gegner: Gegen Königsmoos gewannen beide Teams mit 7:2, während Dachau gegen Moosburg beim 8:1 einen Matchpunkt weniger sammelte als Allershausen am vergangenen Wochenende. Der TSV hat allein wegen des knappen 5:4- Erfolgs gegen Hettenshausen im Klassement drei Matchpunkte Rückstand.

Lisa Schönecker freut sich auf einen Gegner auf Augenhöhe und genießt den Gedanken an den Aufstieg in die Bezirksliga: „Wir würden sicher nicht Nein sagen.“ Für das Team wäre das ein riesiger Erfolg, da die Spielgemeinschaft des TSV Allershausen und des SV Kranzberg ohne auswärtige Verstärkungen antritt. Die Mannschaft ist in den vergangenen Jahren zusammengewachsen und besteht durch die Bank aus Spielerinnen aus der näheren Umgebung. Das Team kann die beiden Spitzenspiele nun ohne Druck angehen, Spaß haben und sehen, ob der große Wurf wirklich möglich ist.

Nico Bauer

TSV Allershausen – TC Moosburg 9:0 (6:0).

Einzel: Carina Lamprecht – Lea Schröcker 6:1, 7:6; Lisa Schönecker – Christina Heinrich 6:0, 6:1, Theresa Neufeld – Lena Hobmeier 6:2, 6:1; Katrin Dünzkofer – Christina Held 6:3, 6:3; Leah Pöltz – Julia Heinrich 6:3, 6:3; Antonia Hierhager – Magdalena Heine 6:2, 6:3.

Doppel: C. Lamprecht/Schönecker – Schröcker/C. Heinrich 6:1, 6:1; A. Lamprecht/Neufeld – Hobmeier/Heine
6:0, 6:0; Pöltz/Zuber – Held/J. Heinrich 6:4, 3:6, 10:5.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Afri-Cola-Gläser, Stammtisch, Schänke – alles versteigert
Afri-Cola-Gläser, Stammtisch, Schänke – alles versteigert
Schnappt sich Haching Nürnbergs Maximilian Krauß?
Schnappt sich Haching Nürnbergs Maximilian Krauß?
Traum geht in Erfüllung
Traum geht in Erfüllung
Selbstversuch: Tipps vom Triathlon-Experten
Selbstversuch: Tipps vom Triathlon-Experten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.