Starke Leistung der Aßlinger Fußballerinnen trotz frühem Gegentor

TSV Aßling nach 4:2-Sieg gegen DJK Nußdorf weiter im Titelrennen dabei

+
Aßlings Frauencoach Laszlo Ziegler war mit der Leistung seiner Mannschaft hoch zufrieden.

Trotz frühem Gegentor durch einen Fehler der Aßlinger Torhüterin geriet die Mannschaft nicht in Panik und drehte das Spiel gegen den DJK Nußdorf noch zu einem verdienten 4:2-Sieg

„Wir hatten uns auf einen harten Kampf eingestellt und bauten von Anfang an großen Druck auf die Gastgeber auf“, so Aßlings Abteilungsleiterin Patrizia Henke. Entsprechend zahlreich waren die Chance, doch die brachten nichts ein. Dann die kalte Dusche: Ein Freistoß rutschte der Aßlinger Torhüterin Veronika Brandmüller durch die Finger, Nußdorf lag in Führung (13.). „Davon ließen wir uns aber wenig beeindrucken“, so Henke. Aßling habe weiter das Spiel dominiert.

Wie so oft war es Sandra Funkenhauser, die für den Ausgleich sorgte (28.). Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte ließ die Spielführerin ihren zweiten Streich folgen (47.).

Die teilweise sehr harte Nußdorfer Spielweise hatte Folgen: Birgit Krammer musste mit Gelb-Rot vom Platz (61.). Gegen zehn DJK-Spielerinnen machte Caroline Holzmann mit Toren in der 75. und 78. Minute den Deckel drauf. Nußdorf verkürzte – 2:4 (85.). Aßlings Coach Laszlo Ziegler war hoch zufrieden. „Die Mädels haben nicht nur einen starken Kampf geliefert, sondern auch ein starkes Miteinander gezeigt. Ich bin mega stolz.“ Teamgeist können die Aßlingerinnen wieder am Freitag, 3. Mai, 19.30 Uhr, beim SC Rechtmehring zeigen.

DJK Nußdorf - TSV Aßling 2:4

Aßling: Brandmüller, Graupe, Dörrer, Limberger, Gründler, Beck, Henke, McDermott, Funkenhauser, Thaller, Bueno Breton, Lemmrich, Holzmann, Höher.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1-Sieg im Spitzenspiel: TSV Eching rückt dem FC Schwaig auf die Pelle
2:1-Sieg im Spitzenspiel: TSV Eching rückt dem FC Schwaig auf die Pelle
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen

Kommentare