1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

TSV Aßling: Kurzfristige Absage nach Corona - „Noch zwei Spiele bis zur Pause“

Erstellt:

Von: Wolfgang Herfort

Kommentare

Akrobatisch - Die Fußballerin vom TSV Aßling.
Akrobatisch - Die Fußballerin vom TSV Aßling. © S. Hecken

Die Frauen des TSV Aßling hatten zwei Corona-Fälle zu beklagen. Das Spiel gegen die SG Fridolfing wurde deshalb abgesagt.

Aßling – Ganz wohl war Laszlo Ziegler, dem Trainer der Aßlinger Fußballerinnen nicht, als er am Freitag den zur Verfügung stehenden Kader fürs Bezirksliga-Heimspiel gegen die SG Fridolfing durchging. „Weil wir zwei Coronafälle gehabt haben und einfach viele kranke Spielerinnen mit grippeähnlichen Symptomen. Wenn wir die am Freitag und Samstag auf Corona hätten testen lassen, wäre das Ergebnis nicht vor dem Spielbeginn vorgelegen.“

Der BFV habe den Ratschlag gegeben, dass es besser wäre, das Spiel würde abgesagt, was dann auch noch am Freitagabend im Einvernehmen mit den Gegnerinnen geschehen sei.

Laszlo Ziegler: „Mal schauen, wie das am kommenden Samstag ausschaut. Ist wieder einmal ein weiteres Sechs-Punkte-Spiel.“ Denn der Bezirksliga-Tabellenführer FC Langengeisling schlägt am Büchsenberg auf. „Wir haben jetzt noch zwei Spiele bis zur Winterpause wäre echt mega, wenn wir das schaffen würden, die noch durchzuziehen.“  (hw)

Auch interessant

Kommentare