Buchbach: Keine Tore beim ersten Test

Anton Bobenstetter TSV Buchbach Wacker Burghausen
+
War von seiner Mannschaft begeistert: Buchbach-Trainer Anton Bobenstetter

Buchbach – Das Vorbereitungsspiel zwischen dem Bayernligisten TSV Buchbach und dem Drittligisten SV Wacker Burghausen endete am Mittwoch vor etwa 400 Zuschauern 0:0.

Als „gelungene Trainingseinheit“ wertete Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter die Partie. Der neu formierten Buchbacher Viererkette gelang es über weite Strecken recht gut, die Angriffsversuche der Gäste zu kontrollieren, wobei der Drittligist in der zweiten Hälfte doch für manch brenzlige Situation sorgte. Insgesamt merkte man allen Akteuren die Strapazen der Vorbereitung an. Da fehlten in manchen Situationen Spritzigkeit und Konzentration. Bobenstetter bescheinigte allen eingesetzten Spielern „eine sehr disziplinierte Spielweise“. Und er befand: „Wir müssen nicht gegen Burghausen gewinnen.“

Den nächsten Test bestreitet Buchbach am Sonntag um 16 Uhr bei Aspis Taufkirchen, ehe am 7. Juli die Partie gegen die Regionalliga-Mannschaft von 1860 München auf dem Programm steht.

buc

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Absage an mögliche Profi-Karriere: Christoph Geiger vom TSV 1880 Starnberg entschied sich einst gegen das Internat
Absage an mögliche Profi-Karriere: Christoph Geiger vom TSV 1880 Starnberg entschied sich einst gegen das Internat
Adelsberger: „Kinder sollen sich in den Gegner hinein versetzen“
Adelsberger: „Kinder sollen sich in den Gegner hinein versetzen“
Neue Corona-Lockerungen im Sport: Normales Training in Bayern ab Mittwoch erlaubt - auch mit Kontakt
Neue Corona-Lockerungen im Sport: Normales Training in Bayern ab Mittwoch erlaubt - auch mit Kontakt
Peter Bischof: Ein Leben für den Fußball
Peter Bischof: Ein Leben für den Fußball

Kommentare