Heiße Derbys in der Bayernliga

TSV Dachau 1865: Lokalrivalen Leugner und Weiss übernehmen U13

Neue Trainer im Jugendbereich beim TSV Dachau 1865 vorgestellt (von links): Jugendleiter Arton Berisha, Daniel Leugner, Alex Weiss und Abteilungsleiter Ugur Alkan.
+
Neue Trainer im Jugendbereich beim TSV Dachau 1865 vorgestellt (von links): Jugendleiter Arton Berisha, Daniel Leugner, Alex Weiss und Abteilungsleiter Ugur Alkan.

Der TSV Dachau 1865 hat Daniel Leugner und Alexander Weiss als Trainerduo für seine U13 vorgestellt. Leugner spielt beim FC Pipinsried, Weiss beim TSV 1865.

Dachau– Einen spektakulären Trainerwechsel hat der TSV 1865 Dachau in der Fußballabteilung zu verzeichnen. Dabei handelt es sich nicht um den Trainerjob bei der „Ersten“ in der Bayernliga, sondern um die U13 der Kreisklasse. Spektakulär deshalb, weil nicht nur zwei aktuelle Bayernligaspieler den Posten übernehmen, sondern beide auch noch im Landkreis in dieser Liga aktiv sind und mit ihren Teams dem TSV Dachau 1865 und dem FC Pipinsried heiße Landkreisderbys lieferten.

Es handelt sich um Alexander Weiss (TSV 1865 Dachau) und dem aus Günding stammenden Daniel Leugner (FC Pipinsried). Beide spielten zusammen in der Bayernliga beim SV Pullach. Dachaus Abteilungsleiter Ugur Alkan, der den Deal eingefädelt hat, meinte dazu: „Wir hatten dieses Konzept schon länger im Visier. Daniel und Alex kennen sich schon länger, haben gemeinsam in Pullach zusammengespielt. Sie wurden den Eltern und Spielern schon vorgestellt, werden vor den Sommerferien zwei Trainingseinheiten durchführen. Uns als Fußballabteilung ist wichtig, dass wir den Nachwuchs gut ausbilden im taktischen und im technischen Bereich. Es ist nötig, dass die Spieler dann im Großfeld dieses Wissen besser und schneller umsetzen können, um unser Ziel, in höheren Ligen zu spielen, besser umsetzen können. Dass die beiden es können, steht außer Frage. Der Draht zur Ersten entsteht automatisch, da Alex bei uns aktiv spielt. Wir werden die Trainingszeiten so organisieren, dass beide vor ihrem eigenen Training die U13 trainieren. Spiele werden entweder Samstag früher Vormittag oder Sonntag gespielt.“ (ROBERT OHL)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Gruppeneinteilung: Drei Teams der SpVgg Altenerding in der BOL
Gruppeneinteilung: Drei Teams der SpVgg Altenerding in der BOL
„Wie viele Kinder und Jugendliche sind nach Corona noch dabei?“
„Wie viele Kinder und Jugendliche sind nach Corona noch dabei?“
Eine Mischung aus jung und erfahren
Eine Mischung aus jung und erfahren
„Großes Unverständnis“ - Koch kritisiert bayerische Staatsregierung
„Großes Unverständnis“ - Koch kritisiert bayerische Staatsregierung

Kommentare