Jugend TSV Eching: Kompakt

A- und D-Junioren siegreich, C2 mit Klatsche gegen Allershausen

+
Weiterhin eine weiße Weste – trotz schwarzer Trikots – haben die A-Junioren des TSV Eching in der Kreisklasse Mitte. Am Wochenende feierte das Team den fünften Sieg im fünften Spiel und festigte damit die Tabellenführung

Die Spiele der Jugendmannschaften des TSV Eching im Überblick. Sowohl die A- als auch die D-Junioren konnten gewinnen, während die C2-Jugend eine 1:6-Pleite einstecken musste.

A-Junioren Kreisklasse

TSV Eching – SG Tegernbach/Hettenshausen/Reichertshausen 2:0. 

Weiterhin eine weiße Weste haben die U19-Kicker des TSV Eching. Im fünften Spiel der Runde konnte der fünfte Sieg eingefahren werden – und somit stehen die Zebras mit 15 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisklasse Mitte. Im ersten Durchgang gab’s keine Treffer. Die Echinger Abwehr stand erneut sicher und ist als bisher beste Defensive der Liga mit erst drei Gegentoren ein Garant für die Tabellenführung. Im zweiten Spielabschnitt sorgte der eingewechselte Dani Amannsberger für die Entscheidung zugunsten der Zebras: Kurz nach der Pause verwandelte er einen Elfmeter zur Führung und in der 88. Minute markierte er den 2:0-Endstand. 

C-Junioren Kreisklasse

TSV Eching II – TSV Allershausen 1:6. 

In einem durchweg fairen Match übernahmen die Gastgeber zunächst die Initiative und hielten mit dem Tabellenzweiten gut mit. Mit zunehmender Spieldauer wurde Allershausen stärker und nutzte die Fehler in der Echinger Hintermannschaft eiskalt aus. Nach einem Doppelschlag in der 14. und 18. Minute durch Constantin Feig und Luca Rothamer stand es schnell 2:0. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste auf 3:0 – Torschütze war Florian Pabst. Direkt nach der Pause sorgte Daniel Rakonic für die Vorentscheidung. Eching steckte jedoch nicht auf und verkürzte durch Karim Finkenzeller auf 1:4. Fortan erhöhten die Gastgeber den Druck und hatten durch Quirin Kraus nochmal die Riesenchance zum Anschlusstreffer, doch die Kugel wollte nicht rein. Besser machten es die starken Allershausener, die das Ergebnis durch Rakonic und Moritz Buchholz auf 6:1 schraubten. 

D-Junioren Kreisklasse

VfB Hallbergmoos – TSV Eching 1:2. 

Mit einem knappen Auswärtssieg beim Spitzenreiter VfB Hallbergmoos holte sich die D-Jugend des TSV Eching die Tabellenführung in der Kreisklasse zurück und ist nun erster Anwärter auf den Meistertitel. Bereits in Hälfte eins schenkten sich beide Teams nichts, Tore waren jedoch zunächst Fehlanzeige. Unmittelbar nach der Pause sorgte Nicolas Hildebrandt für das verdiente 0:1, doch den Gastgebern gelang kurz darauf der Ausgleich durch Finn Bauer. Die Zebras ließen sich davon nicht beeindrucken und wollten unbedingt den Sieg. Sie erspielten sich etliche Chancen – und zwei Minuten vor Schluss erzielte Arda Kömürcü das entscheidende Tor.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das Bezirksfinale vom Merkur-Cup ist für den SV Riedmoos die Endstation
Das Bezirksfinale vom Merkur-Cup ist für den SV Riedmoos die Endstation
SC Baldham-Vaterstetten wird dritter im Kreissparkassenpokal
SC Baldham-Vaterstetten wird dritter im Kreissparkassenpokal
Türkgücü München: Regionalliga-Neuling gilt als Geheimfavorit
Türkgücü München: Regionalliga-Neuling gilt als Geheimfavorit
TuS Holzkirchen startet mit neun Jugendspielern in die Landesliga
TuS Holzkirchen startet mit neun Jugendspielern in die Landesliga

Kommentare