Mit 24,6 Prozent 

Fast-Bayern-Treffer des Jahres: Anna Bergmosers Mega-Schuss schafft’s auf Rang zwei

+
Anna Bergmoser (27) sorgte mit ihrem Traumtor bayernweit für Furore.   

Sie hat den ersten Platz nur knapp verfehlt: Anna Bergmoser vom TSV Eching hat den Fast-Bayern-Treffer des Jahres erzielt.

Eching  –  Am Ende war es eine reine Damenwahl, bei der Anna Bergmoser der ganz große Wurf nur hauchdünn verwehrt blieb: Bei der Abstimmung zum Bayern-Treffer des Jahres wurde die 27 Jahre alte Fußballerin des TSV Eching mit ihrem fulminanten Fernschuss ins Kreuzeck Zweite.

Zwei Frauen machten das Rennen unter sich aus

In den vergangenen Wochen konnten die Fußballfans auf der Internetseite sowie in der App des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) abstimmen – mit dem Ergebnis, dass letztlich zwei Frauen das Rennen um das allerschönste Tor unter sich ausmachten. Bergmoser bekam für ihren Mega-Knaller, den Bayern-Treffer des Monats November 2018, insgesamt 24,6 Prozent der Stimmen. Damit wurde sie unter 15 vorgeschlagenen Torschützen Vize-Champion hinter Gewinnerin Franziska Höllrigl vom FC Ruderting, die für ein Solo gegen fünf Gegenspielerinnen samt Treffer 27,9 Prozent abstaubte. Es fehlte also gar nicht viel, und die gesamte Echinger Mannschaft wäre in die BR-Kultsendung „Blickpunkt Sport“ eingeladen worden.

Chance auf die erstmalige Meisterschaft in der Bezirksliga

Anna Bergmoser hat zwar den großen Wurf verpasst, aber dennoch haben sie und die Fußballerinnen des TSV Eching viel erreicht. Die neue Abstimmungsoffensive zeigt, welchen Stellenwert der Frauenfußball bei dem Traditionsverein mittlerweile hat. Der Bayern-Treffer des Monats sowie der Fast-Bayern-Treffer des Jahres stellen Werbung für den Damenfußball dar – und es gibt ja noch immer einiges zu gewinnen: Dieses Jahr haben Anna Bergmoser und ihre Kolleginnen die Chance auf die erstmalige Meisterschaft in der Bezirksliga. Dafür gäbe es keine Einladung zu „Blickpunkt Sport“ – aber eine Riesen-Party mit Open End.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Tausende Leute im Hirschgarten - und wir spielen ohne Zuschauer?“
„Tausende Leute im Hirschgarten - und wir spielen ohne Zuschauer?“
TSV Eching, Trainer Gerhard Lösch: „Es wurde eingutes Spiel“
TSV Eching, Trainer Gerhard Lösch: „Es wurde eingutes Spiel“
ASC Geretsried: Sieben neue Spieler für den Re-Start
ASC Geretsried: Sieben neue Spieler für den Re-Start
Fußball-Testspiele: Nur auf dem Feld ist (fast) alles normal
Fußball-Testspiele: Nur auf dem Feld ist (fast) alles normal

Kommentare