Unterstützung für „1.000 Schulen für die Welt“ im Kongo

TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt

+
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt „1.000 Schulen für die Welt“ im Kongo. 

TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt „1.000 Schulen für die Welt“ im Kongo.

Geiselbullach - Solidarität gab es schon vor der Corona-Krise: Der TSV Geiselbullach-Neu-Esting und der TSV 1860 Rosenheim unterstützen das Projekt 1000 Schulen für die Welt im Kongo. Es geht nicht nur um Geld für den Bau einer Bildungseinrichtung durch die Kolpingsfamilie in Bomongo in der Demokratischen Republik Kongo. Helmut Dellinger, Präsident des TSV Geiselbullach-Neu-Esting, organisierte auch Fußballtrikots für die freiwilligen Arbeiter. Fußball könne verbindend wirken – über die Grenzen des Kontinents hinweg.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Maximilian Dengler: „Den Einstieg im Juli finde ich richtig“
Maximilian Dengler: „Den Einstieg im Juli finde ich richtig“
Felix Karpfinger nimmt einen neuen Anlauf
Felix Karpfinger nimmt einen neuen Anlauf
BFV verlängert Kooperationsvertrag
BFV verlängert Kooperationsvertrag
Statt Merkur CUP: Videos dienen dem SV Puchheim als Trainingsanleitung
Statt Merkur CUP: Videos dienen dem SV Puchheim als Trainingsanleitung

Kommentare