Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar via „Katwarn“ Gefahren-Alarm aus

Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar via „Katwarn“ Gefahren-Alarm aus

„Wir haben Glück gehabt“

TSV Herrsching testet erfolgreich gegen TSV Perchting-Hadorf 

+
Betreuer Karl Willhuber geht in seine siebte Saison mit dem TSV Herrsching.

Die kunterbunt zusammengewürfelten Herrschinger Fußballer erreichten beim Test in Perchting ein ordentliches Ergebnis.

„Wir haben Glück gehabt“, räumte Florian Maier nach den 2:2 gegen den Kreisklassenaufsteiger allerdings ein, denn das Ergebnis hätte auch anders ausfallen können. Der Herrschinger Trainer wusste selbst nicht so recht, warum der Pausenstand nicht 3:0 für die Platzherren, sondern 1:0 für sein eigenes Team durch ein Tor von Berke Kara lautete. Nach dem Seitenwechsel blieb das Glück den Gästen weiter treu. Perchting wurden zwei klare Handelfmeter verweigert, bevor Tobias Leskien und Maximilian Schmid die Partie in der letzten Viertelstunde drehten. Sabri Acar schaffte jedoch postwendend den Ausgleich für die Elf vom Ammersee. Kurz vor Schluss sah der Herrschinger Fabian Haas Gelb-Rot. Perchtings Trainer Christoph Kammerlander war trotzdem zufrieden. „Wir kommen immer besser rein“, lobte er seine Mannschaft. Noch zwei Wochen haben beide Trainer Zeit, ihre Teams komplett auf Vordermann für den Saisonstart zu bringen.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern München zu Gast in Peiting - Fußball-Fest mit Promi-Jugend
FC Bayern München zu Gast in Peiting - Fußball-Fest mit Promi-Jugend
SV Planegg-Krailling: U19 dreht Partie gegen Gundelfingen - U9 mit Kantersieg
SV Planegg-Krailling: U19 dreht Partie gegen Gundelfingen - U9 mit Kantersieg
Thomas Dötsch: „Können die stärkste Kraft in München werden“
Thomas Dötsch: „Können die stärkste Kraft in München werden“
Neuwahl: Wenige Auswechslungen beim Hörlkofener SV
Neuwahl: Wenige Auswechslungen beim Hörlkofener SV

Kommentare