Neuzugang Heloide Joaquim mit drei Ehrentreffern

Neurieds Erol lobt bei 3:22-Klatsche: „Von meiner Seite war es perfekt“

+
Der Tabellenletzte der Futsal-Bayernliga TSV Neuried II unterlag bei Atlético Erlangen mit 3:22.

Fünf Feldspieler und ein Torwart sind zu wenig, um als Tabellenletzter für eine Überraschung zu sorgen. Folglich setzte es für die Bayernliga-Futsaler des TSV Neuried II bei Atlético Erlangen eine 3:22-Klatsche.

Angesichts der Umstände sagte TSV-Trainer Kagan Erol dennoch ganz ohne Ironie: „Von meiner Seite aus war es perfekt.“ Der Coach lobte sein Team, das sich einige Chancen erspielte, für den beherzten Auftritt. Zwischenzeitlich blieben die Gäste sieben Minuten ohne Gegentor und waren in dieser Phase zweimal erfolgreich. Sonderlob gab es von Erol für den 18-jährigen Neuzugang Heloide Joaquim („Riesengewinn“), der alle Neurieder Treffer erzielte, und für Torwart Martin Augustin („überragend gehalten“).  mg

Atlético Erlangen –

TSV Neuried II 22:3 (9:1)

TSV Neuried II: Augustin (C); Giorgio, Feitosa, Weiß, Joaquim, Erol

Tore: 1:0, 7:0 Melchor (3., 15.), 2:0, 3:0 Chamorro (5., 6.), 4:0, 5:0, 9:1, 12:1, 13:1, 16:3, 17:3, 18:3, 19:3, 21:3 Rivas (11., 11., 20., 24., 26., 35., 36., 37., 38., 40.), 6:0, 22:3 Johannes Heidel (14., 40.), 7:1, 13:2, 13:3 Joaquim (16., 28., 33.), 8:1 Augustin (20./ET), 10:1, 20:3 Gine (23., 39.), 11:1 Menekse (24.), 14:3, 15:3 Pac (33., 34.)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare