2:3-Niederlage gegen Kreisklassist TSG Pasing

Neurieds Reserve verliert in letztem Testspiel komplett den Faden

+
Unbegreiflicher Leistungsabfall: Raphael Colberg (r.) und der TSV Neuried II waren nur zehn Minuten auf der Höhe. 

Gegen die TSG Pasing musste die Reserve des TSV Neuried einen kleinen Dämpfer zum Abschluss der Vorbereitung hinnehmen.

Während die Gastgeber vor zwei Wochen noch den Tabellenführer der Kreisklasse 3, SV Lochhausen, mit 2:0 besiegen konnten, verloren sie jetzt gegen das in derselben Liga zweitplatzierte Team aus Pasing mit 2:3. Co-Trainer Florian Adam war unzufrieden mit der Leistung seiner Elf. „Die ersten zehn Minuten waren sehr gut, aber danach hat die Mannschaft komplett den Faden verloren. Das war wirklich unbegreiflich.“ So ließen die Neurieder nach zwei ausgelassenen Chancen und drückender Anfangsüberlegenheit die TSG immer besser ins Spiel kommen.

Nach 33 Minuten erzielte Philipp Rodiek für die Gäste die verdiente 1:0-Führung. Mit diesem Spielstand gingen die Teams in die Pause. Auch in Hälfte zwei konnte Neuried nicht an die Leistung der ersten zehn Minuten anknüpfen. Ein Eigentor und ein Treffer von Mohamed Arshe reichten den Kickern von der Parkstraße nicht. „Die Vorbereitung hinterlässt gemischte Gefühle. Wir hatten zwar gute Leistungen, aber viele Spiele waren auch ein Rückschritt“, sagte Adam abschließend. „Aber der Fokus liegt auf dem Auftakt gegen Croatia am Samstag.“ tao

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wieder sticht der Joker Stroh-Engel
Wieder sticht der Joker Stroh-Engel
DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt
DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt
TSV Neuried: Dreierpack von Kriebel entscheidet Partie gegen SV Untermenzing
TSV Neuried: Dreierpack von Kriebel entscheidet Partie gegen SV Untermenzing
Testspiel: SVA Palzing bezwingt den BC Attaching mit 3:2
Testspiel: SVA Palzing bezwingt den BC Attaching mit 3:2

Kommentare