1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Rott verpasst Sieg gegen Tabellenführer Oberau: TSV-Frauen verspielen 3:1-Führung

Erstellt:

Von: Roland Halmel

Kommentare

Der Favorit war schon so gut wie am Boden: Die Rotterinnen (in roten Trikots, hier Angelika Hoy am Ball) führten zum Ende der ersten Halbzeit bereits mit zwei Toren Vorsprung, doch dann schlug Tabellenführer Oberau zurück.
Der Favorit war schon so gut wie am Boden: Die Rotterinnen (in roten Trikots, hier Angelika Hoy am Ball) führten zum Ende der ersten Halbzeit bereits mit zwei Toren Vorsprung, doch dann schlug Tabellenführer Oberau zurück. © halmel

Am Ende stand es gegen die Gäste des FC Oberau 3:3 (3:2) – und dieses Unentschieden gegen den Tabellenführer war für die Fußballerinnen des TSV Rott schon aller Ehren wert.

Rott – Doch ein Wermutstropfen mischte sich in die Freude der Rotterinnen über diesen Punktgewinn. Es hätten durchaus auch drei Punkte werden können für den TSV, immerhin lagen die Gastgeberinnen schon mit 3:1 vorn.

Die Oberauerinnen, die im Vorfeld von einem Pflichtsieg in Rott gesprochen hatten, erlebten gleich einmal einen unerfreulichen Start. Bereits nach elf Minuten schoss Veronika Vogl die Gastgeberinnen in Front. Praktisch im Gegenzug gelang Oberau aber schon das 1:1 (13.). Von diesem Ausgleich ließen sich die TSV-Damen aber nicht aus dem Tritt bringen. Mit einem Doppelschlag der überragenden Vogl (20., 39.) zog Rott auf 3:1 davon. Kurz vor dem Wechsel schaffte Oberau den Anschlusstreffer (44.).

Unmittelbar nach der Pause gelang dem FC der 3:3-Ausgleich (51.). Die Gastgeberinnen verzeichneten in der Folge einige gute Chancen zur erneuten Führung, die aber nicht mehr gelingen wollte. Der Punktgewinn hatte für die Rotter Fußballerinnen in der Tabelle keinerlei Auswirkungen: Sie verharren im Klassement Bezirksliga Oberbayern weiterhin auf Rang zehn. Am kommenden Sonntag, 17. Oktober, sind die TSV-Frauen zu Gast beim Tabellendritten FC Puchheim (17 Uhr). (rh)

Auch interessant

Kommentare