Talent aus der U19-Bayernliga

Türkgücü München holt Youngster vom FC Deisenhofen

Türkgücü Geschäftsführer Max Kothny begrüßt Neuzugang Kerem Kavuk vom FC Deisenhofen.
+
Türkgücü Geschäftsführer Max Kothny (r.) begrüßt Neuzugang Kerem Kavuk vom FC Deisenhofen.

Türkgücü München hat am Freitag einen Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Aus der U19 des FC Deisenhofen kommt Kerem Kavuk zum Tabellenführer der Regionalliga Bayern.

  • Kerem Kavuk wechselt vom FC Deisenhofen zu Türkgücü München. 
  • Der 18-jährige Stürmer darf noch ein Jahr im Juniorenbereich spielen und soll an den Herrenfußball herangeführt werden. 
  • Kaderplaner Roman Plesche rechnet damit, dass das Talent „mittel- und langfristig eine Alternative“ werden kann. 

München - Türkgücü München hat sich mit Stürmer Kerem Kavuk vom FC Deisenhofen verstärkt. Der 18-Jährige wechselt aus der U19-Bayernliga zum Tabellenführer der Regionalliga Bayern. Der Angreifer lief in der unterbrochenen Saison 14 Mal für die A-Junioren der Blauhemden auf und markierte zwei Treffer. 

Roman Plesche: Kerem Kavuk ist „ein Talent mit viel Potenzial“

Ungeachtet der ungewissen Zukunft des ersten Anwärters auf den Aufstieg in die 3. Liga stellte der Klub am Freitag den Neuzugang für die kommende Spielzeit vor. "Kerem ist ein junges Talent mit viel Potenzial. Er soll sich bei uns entwickeln und mittel- und langfristig eine Alternative für unsere Offensivabteilung werden", sagt Kaderplaner Roman Plesche in der Pressemitteilung des Vereins. 

Kavak darf noch bis Sommer 2021 für die Junioren auflaufen und soll behutsam an den Herrenfußball gewöhnt werden. Der beidfüßige Stürmer machte in der vergangenen Saison auf sich aufmerksam und erzielte in der U17-Landesliga 14 Tore in 19 Spielen für den FC Deisenhofen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare