1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Neuzugang für Türkgücü München: Ertugrul Nacar kommt von Kreisklasse-Aufsteiger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Magdalena Schwaiger

Kommentare

Derbysieger: So jubelte Türkgücü in der Vorrunde.
Derbysieger: So jubelte Türkgücü in der Vorrunde. © Riedel

Türkgücü München verstärkt sich weiter für die kommende Saison in der Regionalliga Bayern. Für den Neustart verpflichten die Münchner Ertugurl Nacar von Türkgücü Erding.

München - Zumindest in sportlicher Hinsicht werden bei Türkgücü München die Weichen für die neue Regionalliga-Saison gestellt. Nachdem es in Planungsangelegenheiten noch einige Unstimmigkeiten gibt, konnten die Münchner nun zumindest einen weiteren Neuzugang für die nächste Spielzeit eintüten.

Steiler Aufstieg für den 21-Jährigen Nacar aus Erding

Wie das Social-Media Team von Türkgücü auf Instagram verkündete, wechselt Ertugrul Nacar von Kreisklassen-Aufsteiger Türkgücü Erding zur kommenden Saison in die Landeshauptstadt. „ Der 21-jährige überzeugte am Sichtungstag mit seiner Performance das Trainerteam und wird ab der kommenden Saison das Trikot von Türkgücü München tragen. Viel Erfolg Ertu!“ heißt es unter dem Post.

Türkgücü Erding schaffte im Nachholspiel gegen den  FC Hörgersdorf den Aufstieg in die Kreisklasse

Nacar verabschiedet sich mit einem besonderen Erlebnis von seinen Teamkollegen aus Erding. Das Nachholspiel gegen den FC Högersdorf konnte die Mannschaft von Berhan Tas mit 4:2 gewinnen. Damit steigt Nacar zum Abschied auf und seine Ex-Kollegen greifen ab der kommenden Saison in der Kreisklasse an. Das erste Tor in dieser Partie erzielte Ertugrul Nacar und ebnete seiner Mannschaft so den Weg in die höhere Spielklasse.

Für Ertugrul Nacar ist der Wechsel einen steiler Aufstieg. Ganze fünf Spielklassen geht es für den Mittelfeldspieler nach oben. Bisher kickte Nacar ausschließlich in Erding. In wenigen Wochen darf er sich in Bayerns höchster Amateurklasse gegen Gegner wie den FC Bayern II oder die SpVgg Unterhaching beweisen. (Magdalena Schwaiger)

Auch interessant

Kommentare