+++ Eilmeldung +++

Bei ZDF-Dreharbeiten zusammengebrochen: SPD-Politiker Thomas Oppermann völlig überraschend verstorben

Bei ZDF-Dreharbeiten zusammengebrochen: SPD-Politiker Thomas Oppermann völlig überraschend verstorben

„Wir verstehen uns auch menschlich sehr gut“

Türkgücü Münchens Traumduo Petar Sliskovic und Sercan Sararer

Gewohntes Bild: Petar Sliskovic und Sercan Sararer (l.) jubeln gemeinsam.
+
Gewohntes Bild: Petar Sliskovic und Sercan Sararer (l.) jubeln gemeinsam.

Türkgücü München ist in der 3. Liga noch ungeschlagen. Ein Grund hierfür ist das gut zusammenspielende Duo bestehend aus Petar Sliskovic und Sercan Sararer.

  • Türkgücü München ist nach vier Spieltagen in der 3. Liga noch ungeschlagen.
  • Der 4-Tore-Mann Petar Sliskovic und Top-Vorlagengeber Sercan Sararer ziehen die Fäden in der Offensive.
  • Laut dem Stürmer verstehen sich die beide auch neben dem Platz sehr gut.

München – Selbst der erfahrene Petar Sliskovic erlebt noch Premieren. Der Stürmer ist einer der vielen Neuzugänge von Türkgücü Münchenseine insgesamt zehnte Station im Profifußball. Am Samstag spielte er beim 0:0 gegen Wehen Wiesbaden das erste Mal im altehrwürdigen Olympiastadion: „Man hat die besondere Energie gespürt. Im Olympiastadion sind so große Spieler aufgelaufen. Es ist etwas ganz Besonderes, wenn du dort selbst als Spieler über den Rasen laufen darfst.“

Etwas ganz Besonderes ist in dieser Saison auch das Zusammenspiel von Sliskovic mit seinem kongenialen Partner Sercan Sararer. Sararer wirbelt im Mittelfeld und steht aktuell bei bereits 5 Vorlagen, „Slisko“ vollstreckt vorne und erzielte vier Tore an den ersten vier Spieltagen – beides Bestwerte. Türkgücü hat das torgefährlichste Duo der 3. Liga.

Petar Sliskovic und Sercan Sararer verstehen sich auch abseits des Platzes gut

„Die Basis mit Sercan ist, dass wir uns auch menschlich gut verstehen“, sagt Sliskovic. Der 29-Jährige galt als Wunschtransfer der Münchner. Der Angreifer wuchs in der bosnischen Stadt Kiseljak auf, 2007 wanderte er mit seiner Mutter nach Deutschland aus. In der Jugend spielte Sliskovic für FSV Frankfurt und Mainz 05, der erste Bundesliga-Einsatz folgte 2010 für Kaiserslautern. Glücklich wurde er in Rheinland-Pfalz jedoch nicht. Von der Bundesliga ging es zurück nach Mainz, allerdings zu den Amateuren, in die Re gionalliga Südwest. Bei seinen letzten Stationen Duisburg, Aalen und Viktoria Berlin blieb der Kroate jeweils nur ein Jahr.

„Es ist definitiv eine große Chance, mich noch mal für eine größere Bühne zu präsentieren“, sagt Sliskovic über seine aktuelle Form, „bei Türkgücü ist alles dem Erfolg untergeordnet, die Qualität auf und neben dem Platz ist hervorragend.“

Trotz des guten Saisonstarts – die Münchner sind als Liganeuling noch ungeschlagen – sieht der 1,93 m große Mittelstürmer Raum zur Verbesserung. Beim Spiel in Mannheim hätte nach der 4:2-Führung nichts mehr anbrennen dürfen, zudem gebe es manchmal noch Phasen im Spiel, in dem sein Team zu passiv agiert. Türkgücü haben sich zu wenig gewehrt, als die Zuschauer Mannheim von außen angefeuert haben.

Petar Sliskovic schwärmt von den Pässen Sercan Sararers

Dass es einen Tag vor dem Spiel im Olympiastadion die Absage für die eigenen Fans gab, findet Sliskovic „brutal bitter“: „Wenn du gute Leistungen bringst, wie wir momentan, willst du auch die Unterstützung aus der Kurve hören. Der Applaus, der Lärm nach jedem Ballgewinn motiviert extrem.“ Mit Ballgewinnen kennt man sich bei Türkgücü ohnehin aus. Das schnelle Umschaltspiel ist eine der großen Stärken des Vereins von Hasan Kivran. Als Stürmer lebe man auch von der Qualität der Mittelfeldspieler sagt Sliskovic: „Sercan kennt meine Laufwege, er spielt oft den perfekten letzten Platz. Er hat eine überragende Qualität, da weißt du schon vor dem Spiel, dass du ein paar Traumpässe erwarten kannst.“

Türkgücü stellt – hinter 1860 – mit neun Treffern bislang die beste Offensive der Liga. Sliskovic sagt: „Wir haben eine Spielweise, die Spaß macht. Ich bin mir sicher, sobald unsere Fans kommen dürfen, wird es auch auf den Rängen krachen.“

(NICO-MARIUS SCHMITZ)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare