Linksverteidiger absolvierte 16 Spiele für Türkgücü

Türkgücü München verliert Linksverteidiger Stefan Stangl an Ligarivalen

Stefan Stangl (l.) verlässt Türkgücü München gen Wiesbaden.
+
Stefan Stangl (l.) verlässt Türkgücü München gen Wiesbaden.

Stefan Stangl verlässt Türkgücü München. Der 29-Jährige Linksverteidiger schließt sich zur kommenden Saison Ligarivale SV Wehen Wiesbaden an.

Wiesbaden - Linksverteidiger Stefan Stangl verlässt Türkgücü München. Der Österreicher schließt sich zur kommenden Saison dem SV Wehen Wiesbaden an. Das gaben die Hessen in einer Pressemitteilung bekannt. Beim SVWW erhält der 29-Jährige einen Einjahresvertrag.

Ex-Türkgücü-Verteidiger Stefan Stangl wurde mit Red Bull Salzburg zweifacher Meister

„Stefan Stangl ist ein sehr zweikampfstarker Linkverteidiger, der außerdem über hohe Qualitäten im Aufbau- und Übergangsspiel besitzt. Er bringt neben seiner Erfahrung eine hohe Handlungsschnelligkeit, Cleverness und eine gesunde Zweikampfhärte mit“, freut sich Wehens Sportdirektor Christian Hock auf den Neuzugang.

Für Türkgücü* absolviert Stangl in der laufenden Saison 16 Spiele in der 3. Liga. Vor seiner Zeit in München stand der Linksverteidiger bei mehreren Top-Klubs Österreichs unter Vertrag, darunter Sturm Graz und Rapid Wien. In seiner Zeit bei Red Bull Salzburg wurde zweifacher Meister. Jetzt soll er in Wiesbaden überzeugen.

(Vinzent Fischer)

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare