1:1 gegen Viktoria Köln

Ticker zum Nachlesen: Türkgücü München mit Unentschieden bei erstem Drittliga-Spiel vor Fans

Türkgücü München spielt gegen Viktoria Köln erstmals vor Fans in der 3. Liga.
+
Türkgücü München spielt gegen Viktoria Köln erstmals vor Fans in der 3. Liga.

Die Sommerpause wird kurz genug. Bereits am 15. Juni beginnt bei Türkgücü die Vorbereitung auf die neue Spielzeit unter dem neuen Trainer Petr Ruman.

  • Türkgücü München empfing am 38. Spieltag der 3. Liga Viktoria Köln.
  • Für den Aufsteiger war es das erste Spiel vor Fans in der 3. Liga.

  • München – Und schon wenige Tage später steht für Rumans Profis die erste Pflichtaufgabe auf dem Programm: Im Viertelfinale des bayerischen Verbandspokals tritt Türkgücü bei Bayernligist TSV Abtswind an, auch das Halbfinale und das Endspiel müssen bis spätestens 30. Juni absolviert sein.

    Unter Interimscoach Andreas Pummer soll nun zumindest noch ein anständiger Saisonabschluss gelingen, nachdem zuletzt neun der jüngsten elf Spiele verloren gegangen waren. Selbst das erklärte Saisonziel obere Tabellenhälfte ist mittlerweile außer Reichweite.

    Dort steht so gerade noch der Gast am Samstag als Tabellenzehnter – die Kölner Viktoria ist Türkgücü vier Zähler voraus. Immerhin darf der Liganeuling dabei erstmals seit dem Aufstieg vor Zuschauern im Olympiastadion antreten, 250 Tickets sind zu vergeben. Danach ist die turbulente erste Saison im Profibereich zu Ende.  

    (mh)

    Quelle: Merkur.de

    Auch interessant

    Mehr zum Thema:

    Kommentare