Dritter Platz in der Finalrunde in Oberding

TuS Geretsrieds D1-Junioren vergeben Führung im Halbfinale

+
Dritter bei den Oberbayerischen Hallenmeisterschaften wurden die D1-Junioren des TuS Geretsried.

Einen hervorragenden dritten Platz haben die D1-Junioren bei der Finalrunde in Oberding geholt.

Nach einem klaren 4:0 gegen die Gastgeber verlor man völlig unnötig gegen 1880 München mit 0:2. Damit stand da Team vor dem Match gegen Altenerding erheblich unter Druck, doch Enis erlöste den TuS mit dem Siegtreffer. Im letzten Gruppenspiel reichte gegen Traunstein ein hochverdientes 0:0 für den Einzug ins Halbfinale. Gegen den Favoriten und späteren Meister FC Ingolstadt gingen die Geretsrieder sogar 1:0 durch Enis in Führung, doch zwei kleine Unsicherheiten in der Abwehr reichten den „Schanzern“, um das Spiel zum 1:3-Endstand zu drehen. Im Duell um Platz drei traf das Team des Trainergespanns Kasel/Lechner erneut auf Altenerding und gewann klar mit 4:0.

D1-Junioren: Fabian Sturzu – Enis Gervalla (4), Paul Kasel (2), Felix Appel (2), Bela Ruf (1), Murat Höbekkaya (1), Elias Stempfl, Lion Willert, Leon Wille, Konstantin Petrov und Leonardo Papapicco.


23. Landkreis-Cup

Insgesamt 40 Mannschaften aus dem gesamten Landkreis werden auf Einladung des TuS am Wochenende in vier Altersstufen um den Turniersieg spielen. Los geht es am Samstag, 16. Februar, um 8.30 Uhr mit den F1-Junioren; um 14 Uhr sind die F2-Jugend-Teams an der Reihe. Den Auftakt am Sonntag, 17. Februar, um 8.30 Uhr machen die E2-Kicker, ehe um 14 Uhr die E1-Junioren ihr Turnier austragen.

Am Start sind bei allen Wettbewerben neben den Hausherren auch die FF Geretsried, TSV Wolfratshausen, SV Baiernrain, FC Weidach, FSV Höhenrain, SV Eurasburg-Beuerberg, DJK Waldram, TSV Königsdorf, RW Bad Tölz, BCF Wolfratshausen, Lenggrieser SC, SV Bad Tölz und SV Münsing.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1. FC kommt nach der Pause unter die Räder
1. FC kommt nach der Pause unter die Räder
Vorzeitiges Saison-Aus für Stephan Hain
Vorzeitiges Saison-Aus für Stephan Hain
Siebert mit Doppelpack - Poinger Reserve mit Pflichtsieg  
Siebert mit Doppelpack - Poinger Reserve mit Pflichtsieg  
Chris Rammel vernichtet die Hoffnung auf den Anschluss
Chris Rammel vernichtet die Hoffnung auf den Anschluss

Kommentare