Knappe Niederlage gegen die TSG Hoffenheim

U 17-Bundesliga: SpVgg Unterhaching ärgert den Tabellenführer

+
Trainer Marc Unterberger kann zufrieden sein mit seiner Mannschaft.

Gar nicht so übel: In der U 17-Bundesliga Süd/Südwest halten die Nachwuchs-Fußballer der SpVgg Unterhaching bei der TSG Hoffenheim lange gut mit, müssen sich beim Tabellenführer erst am Ende 1:3 (1:1) geschlagen geben.

Unterhaching „Unser Ziel war es Hoffenheim zu ärgern. Das ist uns über das gesamte Spiel heute gelungen“, resümierte SpVgg-Trainer Marc Unterberger. „Um was Zählbares mitzunehmen, brauchst du natürlich auch immer das Quäntchen Glück. Das hatten wir in der Konsequenz leider nicht.“

Durch Kaan Horataci ging Haching sogar in Führung (14.). „Wir sind richtig gut ins Spiel reingekommen und haben gleich mit der ersten Chance des Spiels die Führung erzielt“, lobte Unterberger. „In der Folge kann sowohl Hoffenheim den Ausgleich erzielen als auch wir das wir zweite Tor schießen.“

Mit dem Halbzeitpfiff gelang der TSG der Ausgleich durch Turan Calhanoglu. „Nach der Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Hoffenheim fand keine Mittel gegen unsere Defensive. Leider haben wir es in dieser Phase verpasst offensive Akzente zu setzen“, analysierte Unterberger weiter. Zehn Minuten vor dem Ende fabrizierten die Hachinger ein Eigentor zur 2:1-Führung der TSG Hoffenheim, in der Nachspielzeit machte Calhanoglu mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf.  mbe

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
HSG Föching Schliersee hat Tabellenführer zu Gast
HSG Föching Schliersee hat Tabellenführer zu Gast
Südtiroler Nachwuchsteam ist zu Gast beim Raiffeisencup in Schwaig
Südtiroler Nachwuchsteam ist zu Gast beim Raiffeisencup in Schwaig
Wie bei den Profis: Die Spiele des FC Forstern gibt es auf Youtube
Wie bei den Profis: Die Spiele des FC Forstern gibt es auf Youtube

Kommentare