Rückstand nach 15 Sekunden

0:5!: SpVgg Altenerding chancenlos im Sechs-Punkte-Spiel beim Kirchheimer SC

+
Voller Einsatz, aber letztlich vergebens: So sehr sich Altenerdings Ömer Altinisik (rot) und seine Kameraden von der A-Jugend auch bemühten, beim 0:5 gegen den Abstiegskonkurrenten Kirchheim waren sie chancenlos.  

Im Nachholspiel bei einem direkten Abstiegkonkurrenten kamen die Veilchen böse unter die Räder.

Kirchheimer SC - SpVgg Altenerding 5:0 (5:0)

Schon nach 15 Sekunden geriet man in Rückstand, und nach diesem Gegentreffer brachte man zunächst keinen Fuß mehr auf den Boden. Als die Gastgeber dann in der 16. Minute mit einem Kopfball zum nächsten Treffer kamen, war Altenerding zwar etwas besser im Spiel, aber in der Offensive konnte man keine Akzente setzen. In den letzten drei Minuten vor der Pause sollte man sich dann um alle Chancen bringen, denn drei Gegentore innerhalb von nur vier Minuten ließen den Rückstand auf 0:5 anwachsen. Zwar agierte man im zweiten Durchgang deutlich verbessert und kam auch zu Chancen, aber nicht einmal der Ehrentreffer gelang.   

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Franco Simons Top-Elf: Diva, Legenden und ein König
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher
Automusik für Fußballkinder:  Rammstein oder die drei lustigen Moosacher

Kommentare