Übernahme der Damen

„Sein Herz hängt am Verein“

Wieder da: Simon Klawe trainiert jetzt die Damen. 
+
Wieder da: Simon Klawe trainiert jetzt die Damen. 

Nun haben die Handball-Damen 1 der SpVgg Altenerding einen neuen Trainer - „und es ist der Wunschtrainer aller Spielerinnen“.

Altenerding – Nun haben die Handball-Damen 1 der SpVgg Altenerding einen neuen Trainer – „und es ist der Wunschtrainer aller Spielerinnen“, meldet die SpVgg: Simon Klawe.

Im Oktober war Klawe als Trainer der Herren 1 entlassen worden, bei den Damen 1 hatte Alexander Polz im November hingeworfen. Bereits Anfang Dezember hatte Sportliche Leiterin Lisa Wyhnalek auf Wunsch der Spielerinnen bei Klawe nachgefragt, ob er nicht die Damen übernehmen wolle. „Natürlich bat sich Simon dann noch Bedenkzeit aus, denn vor nicht allzu kurzer Zeit musste er den Posten bei den Herren 1 räumen“, heißt es in der Pressemitteilung. Er hatte auch Angebote anderer Vereine vorliegen. „Doch da sein Herz an der SpVgg hängt, sagte er dann zu.“

Die ersten Trainingseinheiten mit dem neuen Coach haben bereits stattgefunden – bei starker Trainingsbeteiligung. Klawe sagt, er sehe „einiges an Potenzial in der Mannschaft“ und würde gerne langfristig planen. „Er möchte den Damenbereich vorantreiben, und es gilt junge Spielerinnen direkt einzubinden, damit diese den Verein nicht verlassen, wie es in der jüngsten Vergangenheit im weiblichen Bereich einige Male der Fall war“, schreibt die SpVgg.

Nun gilt es die Damen fit zu machen, um für das erste Spiel der Rückrunde gegen TSV Dachau 65 gerüstet zu sein.  sed/wk

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der „Chef“ übernimmt die Führung
Der „Chef“ übernimmt die Führung
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
T-Shirt-Ärmel als Orientierung beim Handspiel
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“
Crowdfunding: HSG-Mädels sagen „Danke!“

Kommentare