Entscheidung fällt nach Kottern-Spiel

Unterföhring beschäftigt sich mit der Regionalliga

+
Servus Bayernliga? Nach diesem Spieltag soll entschieden werden, ob der FCU den Aufstieg in Angriff nimmt. Für die Regionalliga müssten die Kicker aber sportlich noch zulegen.

FC Unterföhring - Aufstiegskampf ja oder nein? FC Unterföhring will nach diesem Spieltag sportliche Zukunft festlegen.

Das Thema des Wochenendes lautet: Regionalliga. Nach dem offiziellen Verzicht des SV Pullach auf den Aufstieg ist der FC Unterföhring mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellendritten Heimstetten wieder voll im Rennen für die Relegation. Bis Montag müssen sich die Vereine erklären. An der Bergstraße geht die Tendenz zum „Ja“ bei der Frage nach dem Aufstiegswunsch. Der FC Unterföhring hat sich in den vergangenen Wochen bedeckt gehalten und die Bemühungen Pullachs bei der Suche nach einer Spielstätte abgewartet. „Es ist schade für Pullach, aber das hat sich abgezeichnet“, sagt Präsident Franz Faber.

Nach dem Gastspiel beim TSV Kottern (Samstag, 16 Uhr) werden sich sieben Entscheider beim FCU zusammensetzen und über die Regionalligameldung beratschlagen. Klar ist, dass die Anforderungen zu schaffen sind. Genügend Parkplätze gibt es am Poschinger Weiher und der Käfig für Gästefans samt Toiletten könnte im hinteren Bereich der bestehenden Tribüne eingerichtet werden. Faber bekam bereits das Versprechen von Unterföhrings Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, dass die Gemeinde als Besitzer der Sportanlage den Verein unterstützen werde.

Somit stellt sich für den FC vielmehr die Frage, ob die vierte Liga mit prominenten Gegnern wie Jahn Regensburg, FC Bayern München II oder der SpVgg Unterhaching sportlich zu stemmen ist. „Es gibt keinen Spieler, der keinen Bock auf die Regionalliga hat“, sagt Faber. Darüber hinaus könnten Topspieler der vergangenen Jahre wie Ünal Tosun (Regensburg), Efkan Bekiroglu oder Albion Vrenezi (beide Augsburg) möglicherweise zurückgeholt werden.

Der Präsident sieht auch die Chance, in der höchsten Amateurliga Weltunternehmen aus Unterföhring als Sponsoren gewinnen zu können. Er ist sich aber auch bewusst, dass die aktuelle Mannschaft mit 43 Punkten aus 27 Spielen bei dem enormen Sprung nach oben Probleme bekommen könnte: „Rein sportlich ist das zum Abschuss.“

Nach dem Spiel in Kottern wird in Unterföhring beraten. Franz Faber wird für die Aufstiegsbereitschaft votieren. „Wir sind immer noch ein Sportverein“, sagt der Präsident. Und für den wären schon Relegationsspiele ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte. Sollte es tatsächlich klappen, wären erstmals 1000 plus X Zuschauer bei einem Liga-Punktspiel in Unterföhring sehr wahrscheinlich.

Aufstellung: Fritz – Schlottner, Kain (Brandstetter), Eder, Irmler – Büchel (Kain), Yilmaz – Arkadas, Jungwirth, Mayer – Faber.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo

Kommentare