Der FCU gewinnt mit 2:1 in Kottern

Unterföhring: Im Dunstkreis der Relegation

+
Der FCU überzeugte in Kottern mit viel Spielwitz.

FC Unterföhring - Nach drei Spielen in Serie zu Null gab es zwar wieder ein Gegentor, aber der FC Unterföhring bleibt im Dunstkreis des dritten Platzes der Bayernliga. Mit dem 2:1 (0:0) beim TSV Kottern machte der FCU seine Hausaufgaben.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein intensives, von Zweikämpfen geprägtes Match mit eher wenigen Chancen. Kurz vor der Pause hatte Daniel Jungwirth das 1:0 auf dem Fuß, nachdem zuvor Kottern mit der einen oder anderen Standard für etwas Torgefahr gesorgt hatte.

In der zweiten Halbzeit kamen dann die Tore. Direkt in der 46. Minute brachte Attila Arkadas seine Mannschaft in Führung nach einer tollen Kombination. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Daniel Jungwirth zeigte Unterföhring Spaß am Kreativkick mit der Flanke von Hollering und der Verlängerung von Faber zum Torschützen am langen Pfosten.

Die Freude währte aber nur zwei Minuten. Fast standesgemäß machten die Kotterner den Ausgleich mit einem ruhenden Ball. Ein Freistoß fast von der Mittellinie war der Ausgangspunkt zum schnellen Ausgleich.

In der Folgezeit war Unterföhring wieder spielerisch im Vorteil, nur kam oft der letzte oder vorletzte Pass nicht an. Das nicht weit von der Abstiegsregion entfernte Heimteam dagegen lauerte auf die nächsten Standards und versuchte sein Glück mit hohen Bällen. Abgesehen vom Ausgleich stand der FCU aber wieder recht gut.

In der 59. Minute schlug dann Yasin Yilmaz zu und stellte die Weichen wieder auf Sieg. Mittelstürmer Andreas Faber leistete dabei eine klasse Vorarbeit, in dem er sich auf der linken Seite durchsetzte und den Ball mustergültig in den Rücken der Abwehr spielte. Dort lauerte der ehemalige Unterhachinger Drittligaprofi Yasin Yilmaz, der mit seiner Routine und viel Köpfchen den Ball gegen die Laufrichtung des Torwarts in die Maschen beförderte.

In der Schlussphase hatte Unterföhring dann die Räume für Konter und auch Möglichkeiten, machte aber nichts draus. Mehrfach lag die Vorentscheidung in der Luft. Kottern dagegen hatte keine richtigen Szenen, bei denen der neuerliche Ausgleich greifbar wurde. 

TSV Kottern – FC Unterföhring 1:2 (0:0).

FCU: Fritz – Schlottner, Brandstetter, Eder, Irmler – Kain (73. Hofmann), Yilmaz – Arkadas (82. Putta), Jungwirth, Hollering (90.+1 Segashi) – Faber.

Tore: 0:1 Arkadas (46.), 1:1 Fichtl (48.), 1:2 Yilmaz (59.).

Schiedsrichter: Markus Hertlein (Dinkelsbühl).

Zuschauer: 290.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"

Kommentare