Unterföhring II entführt Punkte aus Schleißheim

+
Kellerderby: Schleißheims Florian Bonauer grätscht gegen Unterföhrings Arbnor Segashi.

FC Unterföhring II - Der FC Unterföhring landete im Abstiegsduell beim FC Phönix Schleißheim einen wichtigen Dreier. Die Schleißheimer bleiben dagegen im Tabellenkeller stecken.

Für Phönix sah es zunächst gut aus, Andreas Strasser brachte seine Farben früh in Führung (6.). „Wir mussten wieder einem Rückstand hinterherlaufen“, sagt Unterföhrings Trainer Christian Brenner. „In der Halbzeit haben wir uns aber Mut gemacht.“

Atilla Arkadas erzielte kurz nach Wiederanpfiff den Ausgleich (51.), ehe Nimat Torah per Strafstoß das Spiel drehte (67.). In den Schlussminuten wurde es nochmal spannend , auch weil sich die Unterföhringer dezimierten. Nimat Torah (76.), Daniel Höpfinger (90.) und Bilal Mohibi (90.) sahen die Gelb Rote Karte. In der Schlussminute traf Phönix-Spieler Daniel Sakolski die Latte. „Unterföhring war das eine Tor besser“, sagte Phönix-Pressesprecher Florian Edlhuber. Unterföhrings Trainer Christian Brenner war erleichtert: „Wir haben einen kleinen Schritt gemacht.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare