Faber dreht Partie in Landsberg

Unterföhring festigt Pole Position für Aufstieg

+
Andreas Faber drehte die Partie in der Schlussphase mit einem Doppelpack.

FC Unterföhring - Durch den zweiten 2:1-Sieg nach der Winterpause brachte sich der seit sieben Spielen unbesiegte FC Unterföhring in die beste Ausgangsposition im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg.

Am Freitagabend war in einer Mitgliederversammlung beschlossen worden, das Abenteuer Regionalliga als Untermieter auf dem Platz des SV Heimstetten anzugehen. Trainer Andreas Pummer, der nach der Saison zu Türkgücü-Ataspor wechselt, hält sein Team für „so gereift und erfahren, dass wir mit dieser Situation gut umgehen können“. Tags darauf untermauerte seine Elf diese Aussage: Durch zwei späte Treffer von Andreas Faber (81., 86.) wurden trotz Rückstand (70.) auch aus Landsberg alle drei Zähler mitgenommen.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach

Kommentare