Unterföhring haushoch überlegen

FC Unterföhring II - Die Unterföhringer sind dem TSV Moosach haushoch überlegen und siegen mit 7:2.

Keine Blöße gaben sich die Unterföhringer beim Tabellenschlusslicht aus Moosach. Dabei fing die Partie für die Gastgeber nicht sehr vielversprechend an: etwas überraschend musste der FCU das 0:1 hinnehmen, ehe Patrick Nirschl den Ausgleich erzielte (17.). Nun begann die Bayernliga-Reserve Fußball zu spielen und schraubte das Ergebnis durch Treffer von Nimat Torah (24., 33.), Mevlüt Cam (27.) und Francesco Pietroluongo (37.) in die Höhe. „Danach haben wir ein wenig den Faden verloren, weil jeder einen Treffer erzielen wollte“, erklärt FCU-Trainer Christian Brenner.

Nach dem Seitenwechsel war dann erneut Torah mit seinem dritten und vierten Treffer des Tages erfolgreich und zerlegte die Gäste förmlich im Alleingang (49., 55.). „Letztendlich hätten wir auch zwölf Tore machen können, aber wir sind mit dem Resultat zufrieden“, resümiert Trainer Brenner.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare