FCU-Pressesprecher im Interview

Hochreiter: "Wollen oben mitmischen und uns festsetzen"

+
Der FCU konnte sich im letzten Spiel des jahren mit 3:2 gegen den FC Ismaning II durchsetzen.

FC Unterföhring II - Mit einem 3:2-Sieg verabschiedet sich die reserve des FCU in die Winterpause. Lange wird die Pause aber nicht sein, da eine harte Wintervorbereitung geplant ist.

1. Durch den 3:2-Erfolg über den FC Ismaning II konnte man den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Sind Sie zufrieden mit der Leistung?

Mehr als das. Da der Spielverlauf beim Hinspiel ziemlich unglücklich für uns ausgegangen war, hatten wir einiges gut zu machen und das hat ja auch sehr gut geklappt, auch wenn uns die spielstarken Ismaninger alles abverlangt haben.

Letztlich war der Sieg aber verdient und mit so einem Sieg und dem dritten Tabellenplatz können wir zufrieden in die Winterpause gehen.

2. In den Kommentaren zu dem Spielbericht wird dem FCU vorgeworfen fast mit der kompletten Bayernliga-Mannschaft gespielt zu haben. Was sagen Sie zu diesen Vorwürfen?

Was heißt Vorwürfe? Ich denke jede Zweite Mannschaft wäre froh, wenn sie von ihrer Ersten Mannschaft Unterstützung erhält. In welchem Ausmaß das ganze stattfindet, ist bei uns immer eine gemeinsame Entscheidung der Vereinsführung und des gesamten Trainergespanns von Erster und Zweiter Mannschaft - gerade gegen den FC Ismaning , der sich übrigens ebenfalls bei diesem Spitzenspiel verstärkt hat.

Ich finde das völlig legitim. Natürlich schmeckt das nicht jedem, aber ich denke jeder Verein handhabt das so und in erster Linie zählt nun mal der Erfolg. Auf lange Sicht wollen wir den großen Abstand zu unserer Ersten Mannschaft weiter verringern.

3. Mit einer starken Serie geht es in die Winterpause. Wie lautet Ihr Resümee der Hinrunde?

Bis zur Niederlage gegen den SV Weißblau Allianz hatten wir stolze sieben Siege in Serie. Die Niederlage war völlig unnötig, aber wir haben aus den Fehlern gelernt.

Die Zielvorgabe für diese Saison war ganz klar defininiert. Auf jeden Fall wollten wir unter den ersten fünf Tabellenplätzen sein und uns dort festsetzen. Mit dem dritten Tabellenplatz sind wir mehr als zufrieden, heißt also, Vorgabe zur Winterpause klar erfüllt und Kompliment an unsere Mannschaft.

4. Wie lautet nun das Ziel für die Rückrunde?

Die Vorbereitung zur Rückrunde startet sehr früh und laut Vorbereitungsplan steht der Mannschaft einiges bevor, denn wir wollen auf jeden Fall bei den oberen Tabellenplätzen mitmischen und uns dort festsetzen.

Auch werden wir weiterhin ein Augenmerk darauf legen, dass unsere "Erste"und "Zweite " mannschaftlich noch enger zusammen rücken. Welcher Tabellenplatz das zum Saisonende sein wird, bleibt offen, denn in der Gruppe kann jeder jeden schlagen und es wird sicherlich noch die ein oder andere Überraschung geben.Auch ein Quentchen Glück könnte nicht schaden.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht

Kommentare