Unterföhring mit Kantersieg gegen Hankofen-Hailing

+
Albion Vrenezi gelangen zwei der sechs Unterföhringer Treffer.

FC Unterföhring - Der FC Unterföhring bleibt die Wundertüte der Bayernliga. Die Pummer-Elf fertigte am Samstag die SpVgg Hankofen-Hailing mit 6:1 ab.

Zwischen dem 6:0-Heimerfolg vor zwei Wochen gegen den SV Raisting und der 6:1-Torgala am Samstag war Andreas Pummers Team in zwei Auswärtsspielen nur zu einem Treffer und einem Punkt gekommen. Bei solch einer jungen Mannschaft wie der seinen seien Schwankungen normal, erläuterte der 32-jährige FCU-Coach. Die Ausschläge seiner Elf allerdings sind selbst für ein junges Team ungewöhnlich. Die zuvor punktgleichen Niederbayern etwa wurden nach allen Regeln der Kunst filetiert. Efkan Bekiroglu (15., 56.), Albion Vrenezi (17., 63.), Andreas Brandstetter (26.) sowie Andreas Faber (31.) hatten den Endstand bereits nach einer guten Stunde fixiert. In der Schlussphase habe seine Elf „dann ein bisschen Gas rausgenommen“, so Pummer. Erneut ein halbes Dutzend Tore waren schließlich genug für die bedauernswerten Gäste.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Haching Profis drücken die Schulbank
Haching Profis drücken die Schulbank
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger

Kommentare