22-Jährige kommt vom FC Ismaning

Unterföhring schnappt sich Malcolm Olwa-Luta

Malcom Olwa-Luta (r.). Foto: SU

Unterföhring – In den letzten Minuten des Transferfensters am 31. August wurde der FC Unterföhring noch einmal tätig. Der Regionalligist erweiterte seinen Kader um Malcom Olwa-Luta vom FC Ismaning.

Bei dem nördlichen Nachbarn der Unterföhringer war der seit Wochen wechselwillige Offensivspieler in Ungnade gefallen und stand im Schaufenster. FCU-Präsident Franz Faber erklärte, dass der Spieler für ihn finanziell kein Risiko berge und Olwa-Luta auch als Jugendtrainer in Unterföhring beginnen werden. Sportlich hat der 22-Jährige seine Qualität in der enormen Schnelligkeit. Seit 2011 hat der Fußball-Wandervogel mit Bayern München (U17), SpVgg Unterhaching II, FC Ismaning, SV Heimstetten und Rot-Weiß Essen für stolze fünf Vereine schon gekickt.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Drei Einzelsiege waren nicht genug: Siegfried Hallbergmoos unterliegt dem Deutschen Meister
Drei Einzelsiege waren nicht genug: Siegfried Hallbergmoos unterliegt dem Deutschen Meister
Loistl: „Würde lieber kein Tor mehr schießen, wenn wir dafür gewinnen“
Loistl: „Würde lieber kein Tor mehr schießen, wenn wir dafür gewinnen“

Kommentare