FC Unterföhring spielt um die bayerische Krone

Unterföhring - Der FC Unterföhring ist schon so etwas wie der gesetzte Teilnehmer der bayerischen Fußball-Hallenmeisterschaften. Nach dem vierten Sieg in Serie auf oberbayerischer Ebene geht es in Nördlingen am Samstag ab 10.30 Uhr um die Hallenfußball-Krone im Freistaat.

Die Unterföhringer haben auf dem Papier die schwerere Gruppe erwischt mit dem SV Seligenporten, dem Ausrichter TSV Nördlingen und dem SV Memmelsdorf. Seligenporten ist der einzige Bayernligist im Turnier und Memmelsdorf kickt wie Unterföhring in der Landesliga. Dahinter kommt Nördlingen aus der Bezirksoberliga. FCU-Trainer Dirk Teschke kann mit der Auslosung aber leben und sieht kein Problem im Duell mit dem Gastgeber. „Auch wenn auf der Tribüne mehr Leute bei einem Tor für Nördlingen jubeln, sollte das eher motivierend als hemmend sein“, sagt der Coach.

Bis Donnerstag waren bereits 600 der 1500 Karten verkauft, sodass mit mehr als 1000 Zuschauern zu rechnen ist. „Das wird ein richtiges Highlight für uns“, sagt Teschke. Er steckt das Ziel auch bewusst hoch: „Natürlich fahre ich dort hin, um Bayerischer Meister zu werden. Als Sportler sollte man sich immer hohe Ziele stecken.“ In den letzten drei Jahren war ein unglücklich verlorenes Halbfinale gegen Thannhausen bisher das Höchste für die Föhringer.

Die Mannschaft spielt in der gleichen Besetzung wie schon beim Sieg bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Manching. Am Freitag reiste der FCU bereits an und bekommt die Hotelübernachtung vom Bayerischen Fußball-Verband bezahlt. Auf der Playersparty gab es dann auch einen klaren Zapfenstreich, um ausgeschlafen um 10.47 Uhr in das Auftaktspiel zu gehen. Bis dahin ist auch der Rest des Freiluftkaders in der Halle, denn alle nicht aufgestellten Spieler reisen mit dem Fanbus oder privat nach. Unter der Woche wurde nicht in der Halle trainiert. Die Vorbereitung im Freien hat am vergangenen Montag begonnen und wurde ohne Rücksicht auf das Hallen-Finale durchgezogen. nb

Zeitplan des FC Unterföhring in der Vorrunde: 10.47 Uhr gegen den SV Memmelsdorf, 11.55 Uhr gegen den SV Seligenporten, 12.46 Uhr gegen den TSV Nördlingen. Halbfinals: 14.10 und 14.35 Uhr. Endspiel: 15.15 Uhr. Die Resultate werden im Internet unter www.bfv.de ständig aktualisiert.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Traumberuf Spielermann: Dotzler geht für seine Liebe Sara Däbritz nach Paris
Traumberuf Spielermann: Dotzler geht für seine Liebe Sara Däbritz nach Paris
Absteiger SpVgg Attenkirchen startet selbstbewusst in die Kreisliga-Saison
Absteiger SpVgg Attenkirchen startet selbstbewusst in die Kreisliga-Saison
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau

Kommentare