Faber und Jungwirth treffen

Unterföhring trotzt Augsburg-Reserve Remis ab

+
Der Schuss sitzt: Daniel Jungwirth bringt per Elfmeter die Führung für den FCU.

FC Unterföhring - Der FC Unterföhring bleibt ein hochkarätiger Testgegner für Mannschaften aus der Regionalliga. Nach dem 2:2 in der Vorwoche beim TSV Rain gab es am Samstag auch gegen den FC Augsburg II ein leistungsgerechtes 2:2 (0:1).

Beim Wiedersehen mit den ehemaligen Unterföhringern Efkan Bekiroglu und Albion Vrenezi hatte der Tabellenletzte der Regionalliga zwar ein spielerisches Übergewicht. Aber Unterföhring hielt dagegen und überzeugte immer wieder mit spielerischer Klasse. Ausgleichende Gerechtigkeit gab es bei den zwei diskussionswürdigen Elfmetern, von denen der erste den Gästen zur 0:1-Pausenführung verhalf und der zweite den 2:2-Endstand (Daniel Jungwirth) herstellte. Dazwischen sorgte Andreas Faber für das 1:1, Albion Vrenezi traf gegen seine ehemaligen Kameraden zur erneuten Augsburger Führung.

Trainer Andreas Pummer sieht seine Mannschaft auf einem guten Weg mit Blick auf den Punktspielstart am 5. März gegen Landkreis-Nachbarn SV Heimstetten. Er arbeitet daran, dass die Unterföhringer im Spiel immer wieder die taktischen Formationen wechseln und so für den Gegner schwerer ausrechenbar werden.

Wenn es dann wieder ernst wird, kann Pummer voraussichtlich auch aus dem Vollen schöpfen. Gegen Augsburg hatte er nur einen Feldspieler und einen Torwart auf der Bank. Die fehlenden Spieler haben alle meist kleinere Blessuren, sollten aber in knapp drei Wochen pünktlich zum Rückrundenstart wieder voll einsatzfähig sein.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"

Kommentare