Unaufmerksame Defensive

FC Unterföhring verliert Anschluss zur Spitze

+

Unterföhring – Diese Niederlage wäre vermeidbar gewesen. Der FC Unterföhring machte gestern ungewohnte Abwehrfehler und zu wenig aus der eigenen Dominanz.

Somit setzte es ein 2:3 (1:1) beim FC Pipinsried, der mit wenig Bayernligafußball drei Punkte holte. In der 7. Minute gingen die Pipinsrieder früh in Führung. Sie profitierten von der fatalen Kombination eines leichten Ballverlustes der Föhringer mit einem Sonntagsschuss. Mit der Führung stellte das Heimteam dann auch den Fußball ein und ließ Unterföhring kommen. Der FCU hatte gefühlt gut 70 Prozent Ballbesitz und auch einige gute Möglichkeiten.

Der Ausgleich kurz vor der Pause hatte dann aber auch eine kuriose Note. Pipinsried erwartete einen Freistoß, den es aber nicht gab; das Spiel lief weiter. Andreas Faber nutzte die Verwirrung mit einem trockenen Schuss aus rund 20 Metern. Nach dem Seitenwechsel wiederholte sich der Start der ersten Hälfte. Wieder stellten sich die Unterföhringer defensiv nicht sonderlich ruhmreich an und der nächste Sonntagsschuss der Platzherren brachte das 2:1. Pipinsried stellte sich wieder hinten rein und versuchte sich mit Zeitspiel ins Ziel zu retten. Unterföhrings Technischer Leiter Bernd Mayer vermisste eine konsequente Linie des Schiedsrichters, der den einen oder anderen Kicker aus Pipinsried mit Gelb-rot vom Platz hätte stellen können.

Unterföhring rannte an und hatte weiter seine Chancen, um den neuerlichen Ausgleich zu besorgen. Die große Chance zum 2:2 hatte in der 70. Minute Attila Arkadas, der aus vielleicht fünf Metern völlig frei stehend am Tor vorbeizielte. Mit dem Torabschluss brachte sich der Gast um den eigentlich verdienten Erfolg. Turbulent wurde es dann noch einmal in der Nachspielzeit. Pipinsried lief seinen einzigen Konter der zweiten Halbzeit und den verwertete der am Rande des Platzverweises wandelnde Yohoua zum 3:1.

Fast im direkten Gegenzug gelang Dominik Hofmann noch das 3:2, doch dann reichte die Zeit nur noch für eine Halbchance. So steht unter dem Strich eine unnötige, ärgerliche Niederlage für den FCU, der jetzt doch den Anschluss zur Tabellenspitze der Bayernliga verliert.

FC Pipinsried – FC Unterföhring 3:2 (1:1).

FCU: Akalski – Schlottner, Brandstetter, Hofmann, Irmler – Büchel (65. Mayer), Yilmaz – Arkadas, Jungwirth, Hollering (65. Baydemir) – Faber.

Tore: 1:0 Berger (7.), 1:1 Faber (42.), 2:1 Heinzinger (52.), 3:1 Yohoua (90.+2), 3:2 Hofmann (90.+4).

Schiedsrichter: Jonas Schieder (Weiden)

Zuschauer: 300.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Westermeir: "Ein Punkt wäre verdient gewesen!"
Westermeir: "Ein Punkt wäre verdient gewesen!"
Marian Knecht: Dreierpack gegen Ismaning
Marian Knecht: Dreierpack gegen Ismaning

Kommentare