Unterföhring II verliert in Schwabing

FC Unterföhring - Dem Derbysieg gegen Garching ließ der FCU eine blutleere Vorstellung folgen. „Wir haben nie ins Spiel gefunden“, sagte Trainer Christian Brenner.

„Die waren schwach, wir waren aber noch schwächer.“ Unterföhring kam überhaupt nicht in die Zweikämpfe und geriet nach 26 Minuten in Rückstand. In der 76. Minute fiel der zweite Treffer, eine Minute zuvor sah Theodor Knöß wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte. „Die hat zum Spiel gepasst“, meinte Brenner. „Vielleicht haben wir die Euphorie zu sehr genossen.“

Zu der Enttäuschung über das schwache Spiel kam die Sorge um Egzon Berisha, der nach einem Zusammenprall im Kopfballduell ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ihn zeichnete eine Platzwunde von der Nase über die Stirn. Das Spiel wurde 30 Minuten unterbrochen.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare