Rückruf für gefährliche Raketen: EU warnt über Schnellwarnsystem - akute Gefahr droht

Rückruf für gefährliche Raketen: EU warnt über Schnellwarnsystem - akute Gefahr droht

Erneute Niederlage

Unterhaching verliert gegen Aufsteiger Halle

+
Hachings Tobias Schweinsteiger (r.) mit Timo Furuholm

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching droht in der 3. Liga den Anschluss an das Spitzen-Trio zu verlieren. Das Team von Trainer Claus Schromm zog am Sonntag gegen den Halleschen FC den Kürzeren.

Mit dem 1:3 (0:0) kassierten die Hachinger bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel nach der Winterpause. Vor 2450 Zuschauern brachte Neuzugang Tobias Schweinsteiger (57. Minute/Foulelfmeter) den Gastgeber in Front. Doch Halles ebenfalls in der Winterpause verpflichteter Timo Furuholm markierte in der 71. Minute den Ausgleich. Nils Pichinot (80.) und Steven Ruprecht (86./Handelfmeter) sorgten schließlich für den sechsten Saisonsieg des Aufsteigers.

Während Haching als Tabellen-Sechster nun acht Punkte Rückstand auf die Spitze hat, verließ Halle die Abstiegsränge und war nach drei sieglosen Spielen nacheinander wieder erfolgreich.

Die erste Halbzeit bot wenig Höhepunkte. Elf Minuten nach dem Wiederanpfiff wurde Hachings Stephan Thee im Strafraum zu Fall gebracht, Schweinsteiger verwandelte sicher. Beim Ausgleich stocherte Furuholm eine Hereingabe von Björn Ziegenbein ins Tor. Beim 3:1 stand Pichinot im Strafraum genau richtig und ließ Hachings Keeper Korbinian Müller aus Nahdistanz keine Chance.

dpa

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern wirbt Talente von Lahms Jugendklub ab - Wechsel-Stress bei Achtjährigen stört Vorsitzenden
FC Bayern wirbt Talente von Lahms Jugendklub ab - Wechsel-Stress bei Achtjährigen stört Vorsitzenden
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt

Kommentare