Verbissene Zweikämpfe und viele Fouls

- Baldham - Freitagabendspiele liegen dem SC Baldham offensichtlich nicht, denn gestern Abend kam die Mannschaft in einer niveauarmen Partie im Duell mit dem FC Unterbiberg über ein 1:1 nicht hinaus. Damit schlug auch der dritte Versuch fehl, im heimischen Stadion in den Abendstunden zu punkten.

Verbissene Zweikämpfe mit vielen Fouls und zahlreichen Unterbrechungen prägten die ersten 45 Minuten. Die erste nennenswerte Torgelegenheit nützten die Gäste zur Führung. Einen genauen Pass aus dem Mittelfeld vollendete Sammy Werner aus spitzem Winkel zum 0:1 (10.). Ein Gegentreffer von dem sich der SCB nur langsam erholte. Glück für die Heimelf, als Markus Lach ein Flankenball entglitt (26.) und Andreas Pummer völlig überrascht, mit seiner Chance nichts anzufangen wusste.

Das erste Ausrufezeichen der Gastgeber setzte nach 32 Minuten Robert Eichner, der aus zwölf Metern S. zur Parade zwang.

Baldham bemühte sich in der Schlussviertelstunde eifrig um Präsenz und wurde auch belohnt. Von David Darmoro ins Szene gesetzt, fand Eichner mit seinem ersten Saisontreffer aus 18 Metern die Lücke zum 1:1 (42.). Pausenstand.

Wer nach der Pause auf eine Besserung hoffte wurde enttäuscht. Der Unterhaltungswert blieb aus, es entstanden kaum Torszenen, hüben wie drüben fehlte den Mittelfeldgestaltern der Überblick. Den verlor auch der schwache Unparteiische, der insgesamt zehn Gelbe und eine Gelb-Rote Karte verteilte. Zwischendurch entstanden auch einige brauchbare Vorstöße, die beste Baldhamer Möglichkeit entstand durch einen Kopfball von Tepedelen (55.), der aus fünf Metern das Ziel nicht fand. Bei den Gäste wagte Andreas Klein einen Volleyschuss (55.), auch bei ihm fehlten Zentimeter zum Torerfolg. Für Torjäger Grätz bekam Sonderbewachung, nur ein Mal (76.) konnte er sich lösen, als ihn Kayabunar frei spielte, auch ihm blieb der Siegtreffer versagt. Ein Spiel zum Vergessen, urteilte Stadionsprecher Reinhard Frankl.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling

Kommentare