BCF versäumt nachzulegen

Wolfratshausen - Es hat nur 156 Sekunden gedauert, bis es zum ersten Mal gescheppert hat. Franz Fischer netzte zum 1:0 ein, doch die Antwort folgte nur kurz darauf.

Den ersten Zähler hat der BCF Wolfratshausen unter Dach und Fach. Fortschritte waren beim 1:1 gegen den FC Falke Markt Schwaben aber nicht zu erkennen. „Es fehlt die Sicherheit“, meinte Trainer Andreas Brunner nach der Partie gestern Abend. Franz Fischer traf zwar schon nach 156 Sekunden zum 1:0. Aber das Spiel der Hausherren war wenig zielführend. „Ein 2:0 hätte uns gut getan“, trauerte Brunner vergebenen Chancen nach. Zu Beginn des zweiten Abschnitts forcierten die Gäste ihre Bemühungen. Bis zum Ausgleich dauerte es 25 Minuten. Dann traf Tobias Grünewald vom Elfmeterpunkt. Der BCF hatte nach der Pause keine echte Torgelegenheit und musste mit einem Punkt zufrieden sein.

von or

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling

Kommentare