VfB-Reserve erwartet Grasbrunn

Stiegler fordert „Anständige Mentalität“ 

+
Michael Stiegler nimmt seine Spieler vor der Partie gegen Grasbrunn in die Pflicht.

Mehr „Feuer und Leidenschaft“ fordert Forstinnings Trainer Michael Stiegler von seiner Mannschaft als beim Saisonauftakt beim TSV Ebersberg II.

„Wir waren in Ebersberg nicht schlecht, aber das Tempo und der unbedingte Wille haben gefehlt“, monierte der Übungsleiter die fehlenden letzten Prozente. Der VfB II hatte sich also bei den Kreisstädtern nicht schlecht verkauft und auch mehr Spielanteile, doch der entscheidende Punch fehlte. Dieser soll nun gegen Grasbrunn, zum Auftakt mit 1:0 siegreich über Dornach II, folgen. Eindrücklich mahnte Stiegler dies seinem Team an. „Ich hoffe, dass meine Worte Früchte tragen und wir eine anständige Mentalität hineinbringen.“ Dabei stehen Stiegler alle Mann zur Verfügung, zudem werden voraussichtlich einige bislang angeschlagene Akteure aus dem Bezirksligakader wieder ihre ersten Geh- und Sprintversuche in der Reserve auf den Rasen legen.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MA Club Championship: Sebastian Voichtleitner im Portrait
MA Club Championship: Sebastian Voichtleitner im Portrait
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt
FC Aschheim: Antonio De Spirito organisiert Quiz für Kinder
FC Aschheim: Antonio De Spirito organisiert Quiz für Kinder
„Trainiere nur den TSV Neuried“: Tobias Rehse fühlt sich Heimatverein verbunden - Zukunft nach Corona dennoch unklar
„Trainiere nur den TSV Neuried“: Tobias Rehse fühlt sich Heimatverein verbunden - Zukunft nach Corona dennoch unklar

Kommentare