Weber wünscht sich "sechs, sieben Neuzugänge"

VfR: Ex-Löwe Fritz kommt - wer folgt?

Daniel Weber hat genaue Vorstellungen bezüglich der Kaderplanung. F: Müller

Ein Punkt fehlte demVfR noch, um nur wenige Tage nach der wirtschaftlichen Zukunftssicherung auch den sportlichen Klassenverbleib aus eigener Kraft zu bewerkstelligen. Kapitän Dennis Niebauer vergab zwar nach Foul an Giovanni Goia einen Strafstoß (69.) und musste in der Nachspielzeit mit Gelb-Rot vom Feld.

Da aber auch die Platzherren durchaus ihre Möglichkeiten hatten und Tormann Daniel Maus sein Team mehrfach vor einem Rückstand bewahrte, war VfR-Coach Daniel Weber anschließend vor allem erleichtert, mit diesem Zähler nun die Planungen für die neue Saison einleiten zu können. Mit Torhüter Kai Fritz und Tobias Grill vom FC Ismaning konnten bereits die ersten beiden Neuzugänge vermeldet werden, „sechs, sieben“ weitere wünscht sich der 43-jährige Trainer aber noch, um die zahlreichen Abgänge adäquat ersetzen zu können. Im abschließenden Heimspiel gegen Wacker Burghausen möchte der VfR noch einen Zuschauer-Saisonrekord aufstellen, um weiterhin dringend benötigte Einnahmen zu generieren.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Robert Lexa (49) und Emanuele Fino (39) helfen beim SV Heimstetten II aus
Robert Lexa (49) und Emanuele Fino (39) helfen beim SV Heimstetten II aus

Kommentare