Franken melden unbespielbaren Platz

VfR Garching passt Absage von Aubstadt überhaupt nicht

Dieses Wochenende haben die Garchinger Regionalliga-Fußballer Pause und das passt dem Interimstrainer Ludwig Trifellner so überhaupt nicht.

Er sah sehr gute Chancen in Aubstadt, weil die Gastgeber zuletzt einen schlechten Lauf hatten und Garching personell mit der vollen Kapelle hätte antreten können. Die Absage am Freitag wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Frankenland schmerzte. Winterpause haben die Garchinger Kicker noch lange nicht. Unter der Woche solle es zwar schneiden, aber Trifellner will das Nachholspiel am kommenden Wochenende gegen den FC Memmingen unbedingt durchziehen. „Jetzt haben wir gegen die wahrscheinlich größere Chancen als nach der Winterpause“, sagt Trifellner. In Memmingen hat kürzlich die Trainerlegende Esad Kahric angeheuert und er dürfte nach der Winterpause wie bei allen seinen Trainerstationen wieder einen perfekt organisierten Defensivriegel haben. Garching wird alles tun, um dieses letzte Heimspiel noch spielen zu können.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
FC Puchheim: Tannenberger übergibt Leitung der Geschäftsstelle an Jahn
FC Puchheim: Tannenberger übergibt Leitung der Geschäftsstelle an Jahn
Corona-Training: Die meisten wollen noch warten
Corona-Training: Die meisten wollen noch warten

Kommentare