Viel Lob für Korbinian Müller

Baum: "Korbinian hat seine Sache gut gemacht“

+
Einstand ohne Fehler: Korbinian Müller, bis Sommer die Nummer eins im Hachinger Tor.

SpVgg Unterhaching - Sein Debüt in der ersten Mannschaft endete mit einer 1:3-Niederlage. Für Torhüter Korbinian Müller gab es vom Trainerteam der SpVgg Unterhaching dennoch viel Lob für den Premieren-Auftritt in der Liga.

von Christian Amberg

Unterhaching – Seit die schwere Knieverletzung von Stammkeeper und Kapitän Stefan Riederer (fällt mit einer Knorpelabsprengung für den Rest der Saison aus) bekannt wurde, stand der 21-jährige Müller zweimal als Nummer eins im Hachinger Kasten. Zunächst gegen den TSV 1860 im Testspiel (3:2), nun gegen den Halleschen FC. Zweimal bescheinigten ihm die verantwortlichen Trainer gute Leistungen. Die Pleite vom Sonntag nannte aber sogar Teamchef Manuel Baum „saublöd“. Grund: „Für Korbinian war das ein schwieriges Spiel. 1:3 verloren, trotzdem muss man sagen: Was zu halten war, hat er gehalten. Bei den drei Gegentoren konnte er nichts machen. Ich finde, er hat seine Sache gut gemacht.“

"Hatten und haben vollstes Vertrauen"

In einigen Situation, gerade in der Anfangsphase, war Müller die Nervosität allerdings schon noch anzumerken. „Ganz normal“, fand Baum, „das hat man ja auch beim Einschießen schon gesehen, dass das eine ganz andere Drucksituation ist als im Training oder in Testspielen. Aber im Spiel hat man das nicht mehr so gemerkt.“ Dass Müller bis Saisonende die Nummer eins bleibt und keine weitere Diskussion über einen möglichen neuen Torwart entstehen wird, ist unumstößlich klar: „Wir hatten und haben vollstes Vertrauen in ihn und sein Können. Es bleibt dabei, dass er unser Keeper Nummer eins ist“, unterstrich Baum noch einmal.

Unstrittig ist auch, dass sich Hachings Defensive umstellen muss, bis das Zusammenspiel mit dem neuen Schlussmann richtig klappt. Und das wird ein Prozess, der einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Riederer war Kapitän und Routinier, mit seinen 27 Jahren zudem in der Bubi-Truppe der SpVgg schon vom Alter eine Respektsperson.

Müller ist 21 und vor allem leiser als sein Vorgänger. Auch das sollte aber kein Problem darstellen, glaubt Teamchef Baum: „So laut wie Stefan muss Korbinian nicht sein, das ist auch nicht sein Charakter. Lieber es gibt wenige konkrete Ansagen, die Hand und Fuß haben. Dann klappt das.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Volles Programm für Basketballer des TV Miesbach
Volles Programm für Basketballer des TV Miesbach
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt

Kommentare