Viele Favoriten, viele Abstiegskandidaten

Wolfratshausen - Vor der neuen Saison der Landesliga Süd spielt sich viel außerhalb des Platzes ab: Verkauf des Stadionnamens, Insolvenzantrag und Verbindlichkeiten von 60 000 Euro.

Übermorgen fällt in der Fußball-Landesliga Süd der Startschuss. Falke Markt Schwaben und der SV Pullach eröffnen die Saison im Freitagsspiel. Die Falken geben den Klassenerhalt als Ziel an, und die Isartaler gehören der Papierform nach zu den Top-Favoriten.

Beim Vorjahres-Zweiten VfB Eichstätt blieben alle Schlüsselspieler an Bord, und mit Ralf Andresen folgte ein Ex-Profi als Trainer auf Erich Hock: Argumente für einen der vorderen Plätze. Ehrgeizige Ziele verfolgt auch der SV Pullach. Zuletzt reichte es nur zu einem Mittelfeldplatz, deswegen wurde der Kader systematisch verstärkt. Gleiches gilt für den SC Fürstenfeldbruck , der aus dem Verkauf des Stadionnamens an einen Elektromarkt beachtliche Einnahmen generiert. Auch der SB/DJK Rosenheim darf zu den besseren Teams gerechnet werden. Wolfratshausen, Burghausen und Landsberg werden voraussichtlich das Mittelfeld anführen. Der FC Pipinsried könnte heuer den Klassenerhalt schon eher sichern. In Markt Schwaben wird vieles davon abhängen, wie der neue Spielertrainer Robert Lexa die Abgänge von Obele, Rapp, Weidenthaler und Niederlechner kompensieren kann.

Tannhausen stellt Insolvenzantrag

Wenig zu lachen gab es zuletzt in Thannhausen. Die TSG musste beim Amtsgericht Ulm aufgrund ausgefallener Sponsorengelder und Verbindlichkeiten von etwa 60 000 Euro Insolvenzantrag stellen. Der Kader wurde runderneuert. Die Aufsteiger Gerolfing, Unterföhring und Kottern haben wie der FC Gundelfingen den Verbleib in der Landesliga als Ziel. Aber: Mindestens einer der Neulinge hat im Aufstiegsjahr immer überrascht.

von or

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling

Kommentare